matomo

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40® Tipps

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
loading...Loading...

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40 TippsWenn Metall lange Zeit mit Feuchtigkeit in Berührung kommt, fängt es an zu rosten. Rost kann bei Werkzeugen, Außenmöbeln und Beschlägen wie Drahtgittern, Autokarosserien, allen anderen Metallen oder sogar Edelstahl schnell entstehen. Wenn man es nicht entfernt, entsteht im Handumdrehen eine Quelle der Abnutzung und das Objekt ist beschädigt. Das Gleiche gilt für die Metalldrahtgitter an den Fenstern und Türen. Besonders wenn sie sich in einem Gebiet mit zu viel Feuchtigkeit befinden, können sie relativ kurze Lebensdauern haben. Metall zu reinigen und schützen ist also eine Aufgabe, die man nicht vernachlässigen sollte. Vor allem, wenn man seinen Geräten ein langes Leben schenken möchte.

 

Vor allem, das Edelstahl nicht rostet, ist ein hartnäckiger Fehlschluss. Da Edelstahl zu mehr als zwei Drittel aus Eisen besteht, kann es tatsächlich rosten. Die Rostbeständigkeit wird schließlich nur durch eine Schutzschicht oder sogenannte Passivschicht, gegeben. Diese legt sich wie eine zweite Haut über das Eisen. In unserem folgenden Beitrag zeigen wir euch daher wie man Metall reinigen und sogar entrosten kann.

Metall reinigen mit den besten Hausmitteln

Wenn man Metall reinigen möchte, müssen es nicht immer gleich teure chemische Produkte aus dem Fachmarkt sein. Bereits mit einigen wenigen Mitteln, die die meisten Leute zu Hause haben, kann man rostige Stellen schnell entfernen.

Zitronensaft und Salz

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40 TippsUm Metall zu reinigen, kann man in vielen Fällen einfachen Zitronensaft und Salz verwenden. Auch bei Rost ist Zitronensaft ein sagenhafter Retter. Zuerst reibt man hierfür die befallene Stelle mit Salz ein, anschließend gibt man den Zitronensaft darüber. Das Ganze lässt man nun für ein bis zwei Stunden einwirken. Anschließend kann man den Rost und den Zitronensaft mit Stahlwolle oder einer starren Bürste wieder abreiben. Wenn das Metall anfällig für Kratzer ist, sollte man vielleicht etwas härter mit einem weichen Tuch schrubben.

Backpulver

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40 TippsFür diese Methode muss man lediglich in einer Schüssel Backpulver mit Wasser mischen und zu einer Paste anrühren. Anschließend trägt man, um das Metall zu reinigen, die Paste auf den Rost auf und lässt es einige Stunden einwirken. Nach der Einwirkzeit schrubbt man die Paste samt Rost einfach wieder ab. Die Stellen sollten man abschließend trotzdem mit klarem Wasser abpülen, damit sich keine neuen Verschmutzungen festsetzen können. Mit einem sauberen Tuch kann man letzte Feuchtigkeitsreste aufnehmen.

Essig

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40 TippsEssig ist bekannt dafür, ein guter natürlicher Reiniger zu sein. Es entfernt auch den Rost genauso gut wie jedes andere oben genannte Material. Man kann es verwenden, um mit Leichtigkeit Rost von jedem Material zu entfernen, einschließlich Ihrer Metalldrahtsiebe. Es eignet sich also bestens, um Metall zu reinigen. Auch hier muss man lediglich das Tuch in den Essig eintauchen und die rostigen Stellen damit einreiben. Damit der Essig richtig einwirken kann, lässt man ihn am besten einige Stunden einwirken. Anschließend schrubbt man den Rost mit Stahlwolle ab und kann alles wieder mit klarem Wasser abspülen.

Metall reinigen mit dem WD-40 Multifunkionsprodukt

Wie kann ich Metall reinigen? Die besten WD-40 TippsDies ist die vielseitigste und bequemste aller Methoden. Ein Grund dafür ist, dass man es einfach aufsprühen kann, anstatt ein Tuch in einer Lösung einweichen zu müssen. Ein weiterer Grund ist die kurze Einwirkzeit. Anders als bei allen anderen Methoden muss man das WD-40 Multifunktionsprodukt nicht mehrere Stunden einwirken lassen. Man kann das Metall damit reinigen, ohne einen großen Aufwand zu betreiben und das Material zu strapazieren. Man muss es nach dem Aufsprühen lediglich kurze Zeit ruhen lassen und kann dann den Rost mit einer Bürste entfernen. Auch hier empfiehlt es sich, alles wieder abzuspülen, damit man auch dden dünnen Schmierfilm entfernt.

 

Hat sich der Rost schon tiefer in das Metall gefressen, kann man die Methode einfach mehrere Male anwenden. Man wiederholt den Vorgang und kann so mehr  Rost entfernen. Natürlich gibt es bei dieser Methode wie bei allen anderen Grenzen – je stärker der Rostbefall vorgedrungen ist, desto schwieriger wird die Entfernung bzw. manchmal ist diese gar unmöglich. Handelt es sich um außenstehende Objekte, kann es aber empfehlenswert sein, das gereinigte Objekt noch einmal mit WD-40 einzusprühen. So ist es vor Wasser und neuer Rostbildung geschützt.

 

Auf unserer Webseite findet ihr weitere Informationen zum Metall reinigen und rund um das Entfernen von Rost: Rost effektiv von Metallgegenständen lösen. 

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2019 WD-40 Company