tracking

Wie kann ich meinen E-Scooter reparieren?

Beschreibung

Sie sind ein immer beliebter werdendes Fortbewegungsmittel und in dem städtischen Straßenverkehr oft vertreten: Die E-Scooter/E-Roller. Seit dem 15. Juni 2019 sind die Batterie-Betriebenen Roller für die deutschen Straßen zugelassen. Es haben sich bereits viele Roller-Vermieter wie z.B Lime, Tier und weitere Verleih-Unternehmen auf dem Markt etabliert. Das Verkehrsministerium hat einige Bedingungen gestellt, um einen solchen E-Roller fahren zu dürfen.

Vorerst muss ein E-Scooter nämlich einige Kriterien erfüllen, bevor man ihn auf dem offenen Markt verkaufen oder vermieten darf. Zu diesen Anforderungen zählt unter anderem die entsprechende Beleuchtung am Fahrzeug, passende Reflektoren sowie effektive Bremsen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für das elektronische Gefährt beträgt genau 20 km/h. Sofern das Modell die gestellten Anforderungen erfüllt, kriegt es eine Straßenzulassung vom Kraftfahrbundesamt und ist bereit für die Nutzung. Es gibt einige Aspekte, welche für eine rechtskonforme Nutzung zu beachten sind. Als Verkehrsteilnehmer müssen Sie sich ebenfalls an geltende Vorschriften im Fahrstil halten. Dazu zählt z. B. die Angabe des Richtungswechsels mit dem Arm, das Befahren von Fahrradwegen oder Straßen und die 1-Person-Fahrer-Regel.

 

Wie kann ich meinen E-Scooter reparieren?

 

Wie kann ich meinen E-Scooter reparieren? Welche Mittel stehen beim E-Scooter reparieren zur Verfügung?

 

Sollte ein E-Scooter nicht mehr funktionieren, ist die häufigste Ursache dafür ein Defekt an der Batterie. Spätestens dann stellt das Reparieren des E-Scooters eine Notwendigkeit dar. Dieser Schaden entsteht oft durch einwirkende Kälte im Winter.  Oft ist der Lithium- oder Blei-Gel-Akku fest verbaut. Weisen diese einen Mangel auf, bleibt nur die Gewährleistung des Herstellers, um den E-Scooter zu reparieren. Sind die Akkus jedoch portabel und somit austauschbar, ist der Neukauf eines Akkus meistens die einzige Option. Diese sind aber teuer und haben trotzdem dasselbe Problem bzgl. der Kälteresistenz.

 

Wie geht man beim E-Scooter reparieren vor?

Die modernen E-Roller erscheinen auf den ersten Blick sehr innovativ und praktisch. Sie sind nicht vor allen Gefahren geschützt und demnach ebenfalls anfällig für technisches Versagen oder umweltbedingte Schäden. Den E-Scooter zu reparieren ist  also eine unvermeidbare Angelegenheit. Es benötigt die entsprechende Fachkenntnis, um den Roller vor eventuellen Defekten zu schützen. Die am meisten auftretenden Schäden sind Ausfälle der Batterie oder Rost am Metallgestell. Bei kalten Witterungsverhältnisse ist es demnach essenziell, seinen elektronischen Begleiter vor potenziellen Elementarschäden zu schützen. Dies dient der Vorbeugung, um nicht den E-Scooter reparieren zu müssen. Bei einem Elektro-Scooter läuft der Nutzer nicht nur während des Gebrauchs der Gefahr hinaus, das Gerät passiv zu beschädigen.

Es fängt schon beim Standplatz des Rollers an. Eine überdachte Deponierung des Gefährts ist wichtig. Dies dient der Vorsicht, um nicht gezwungenermaßen den E-Scooter zu reparieren. Als ein Beispiel gilt hier die klassische Garage. Ist diese Art von Verstauung nicht geboten, riskieren Sie den Ausfall der Batterie und das Verrosten verbauter Metallteile. Ab dem Zeitpunkt bleibt den E-Scooter zu reparieren die einzige Option. Die Anfälligkeit von Rost kann leider nicht z. B. durch eine Plastikplane umgangen werden. Da diese nicht atmungsaktiv ist, begünstigt Sie lediglich die Bildung von Kondenswasser, welches einer der Hauptverursacher von Rost ist. Oftmals haben Halter der Roller keine geeigneten Parkmöglichkeiten. Damit fehlt der Schutz vor Nässe, was natürlich durch den stetigen Wechsel des Wetters eine ziemliche Herausforderung darstellt. Aber das Vermeiden des E-Scooter reparieren ist gangbar. Das manuelle Protegieren des E-Rollers vor Verrostung und ein präventiver Schutz der Batterie ist allerdings möglich.

 

Wie kann das WD-40 Multifunktionsprodukt helfen um den E-Scooter zu reparieren?

Das WD-40 Multifunktionsprodukt bietet hier eine optimale Lösung für viele Probleme, die beim regelmäßigen Gebrauch eines E-Rollers auftreten können. Es kann vielseitig beim E-Scooter repariereneingesetzt werden, beispielsweise bei klemmenden Verbindungen. Das Spray dient dort als Schmiermittel und löst die blockierten Teile. Darunter fallen oft verrostete Schrauben, die sehr anstrengend beim Entfernen seinen können. Das gehört aber zum Prozess vom E-Scooter reparieren.

Es ist ebenfalls möglich, einen Schutzfilm auf den E-Roller zu hinterlassen. Dadurch ist es effektiv gegen Korrosion geschützt und verhindert die Bildung von Feuchtigkeit und Rost an Metallteilen. Mit diesem Mittel immunisiert man den Scooter vor wetter-bedingten Schäden und ermöglicht das bedenkenlose Fahren zur Winterzeit. Es ist nicht mehr nötig, den E-Scooter zu reparieren. Den schadensanfälligen Akku kann man ebenfalls mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt schützen. Durch den bereits erwähnten Schutzfilm ist es auch möglich, elektronische Mechanismen frei von Feuchtigkeit zu halten und Kriechströme zu verhindern. Den E-Scooter zu reparieren umgehen Sie somit erfolgreich.

Es kann auch Abhilfe bei kleinen, teils lästigen, Problemen schaffen. Bei regelmäßiger Benutzung eines E-Rollers können die Vollgummireifen anfangen zu quietschen. Um diese Form der Geräuschbelästigung zu unterbinden, kann das WD-40 Spray dort eingesetzt werden. Es beseitigt schnell und wirksam die knarrenden Geräusche. Da die Herstellung ohne Silikon erfolgt, entsteht keine Verklebung nach der Anwendung an den E-Rollern. Ist es bereits zu spät und der E-Scooter besitzt oberflächliche Verschmutzungen, kann man das WD-40 Multifunktionsprodukt auch zum Reinigen einsetzen. Es bietet somit eine optimale Vorbeugung, um nicht an den Punkt zu gelangen, den E-Scooter zu reparieren.

 

Wie kann ich meinen E-Scooter reparieren?

 

Fazit

Ein abschließendes Fazit ist, dass es nur wenig Möglichkeiten gibt, um den E-Scooter zu reparieren. Die erste Anlaufstelle ist oft der Hersteller, dies setzt einen zeitintensiven Aufwand bis zur gewünschten Funktions-Wiederherstellung voraus. Demnach ist das WD-40 Multifunktionsspray eine präventive Variante, um entweder den E-Scooter zu reparieren. Auch beim bereits eingetroffenen Defekt kann das WD-40 Multifunktionsprodukt eine direkte Lösung beim E-Scooter reparieren bieten.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company