tracking

Heimwerker Tipps & Tricks

Warum gewinnt das selbst bauen von Möbeln und das Upcylen eigentlich immer mehr an Beliebtheit? Diese Frage stellt sich so mancher Hobbyhandwerker, wenn er das erste Mal über den neuen/alten Trend stolpert und auf der Suche nach Heimwerker Tipps & Tricks ist. Warum neu und zugleich alt? Nun, der Trend Möbel selbst zu bauen oder alte Möbelstücke zu restaurieren ist natürlich kein Trend des 21. Jahrhunderts. Schon vor vielen Jahrzehnten haben sich Profis als auch Laien mal mehr und mal weniger begeistert daran versucht.

Früher mussten Möbel für die Ewigkeit gemacht sein. Es folgte jedoch eine Zeit, in der Möbelstücke vom sogenannten Fließband in Mode kamen. Somit gerieten hochwertige Stücke, die im Zweifelsfall eine Familiengeneration überleben konnten, wieder aus der Mode. Vor einigen Jahren endete die Ära der sogenannten Sperrholzmöbel allerdings wieder. Nicht für alle Menschen, aber für manche.

 

Heimwerker Tipps & Tricks

 

Was macht das Selbstbauen von Möbeln und das Upcyling so besonders?

Eines vorweg als Heimwerker Tipps & Tricks: Upcyling, Restaurieren oder Selbstbauen, das alles kann zusammenkommen oder dasselbe bedeuten, das muss es aber nicht. Denn wer ein Möbelstück selbst baut, der muss nicht zwangsläufig Upcycling betreiben. Möbel lassen sich schließlich auch aus neuwertigen Materialien, wie sie etwa im Baumarkt erhältlich sind, selbst bauen. Vom Upcyling spricht man hingegen, wenn man aus einem alten Möbelstück ein neues macht. Dazu kann man dieses Möbelstück restaurieren, etwa indem man diesem neue Farbe und somit ein neues Aussehen verschafft.

Man kann aber noch einen Schritt weiter gehen und aus einer alten Palette oder einer ausrangierten Obstkiste ein Möbelstück bauen. Ebenso kann man aus einem alten Möbelstück ein anderes bauen, also zum Beispiel aus einer alten Schranktür einen Tisch. Genau das ist der Fall, in dem man in jedem Fall von Upcyling spricht, aber auch vom Möbelselbstbau. Das Schöne ist, der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Anders sieht es beim handwerklichen Können aus, wenn man nach Heimwerker Tipps & Tricks geht. Wer gerade erst beginnt, sollte sich gründlich in das Thema einlesen, oder besser einen erfahrenen Hobbyhandwerker um Hilfe bitten. Der hat nicht selten auch zahlreiche Heimwerker Tipps & Tricks in petto.

 

Heimwerker Tipps & Tricks

 

Heimwerker Tipps & Tricks: Gut geplant ist halb gebaut

Alleine mit Können kommt man jedoch nicht immer ans Ziel. Jedes Projekt sollte stets gut durchdacht und geplant sein. Einfach drauflos zu schrauben, das tun nämlich nicht einmal die Profis. Auch die machen sich genaue Skizzen, bevor sie eine Idee in die Tat umsetzen. Alternativ kann man sich auch an Anleitungen mit Bauplänen bedienen. Baupläne gibt es heute zahlreiche, egal um welche Art von Möbelstück es geht, das man bauen oder restaurieren will. Vor allem für alltägliche und gerne gebaute Möbelstücke wie Hocker, Tische, Bettgestelle, Regale oder Sofagestelle findet man im Internet viel.

Hier gibt es nicht selten auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten oder erfahrenen (Hobby)Handwerkern auszutauschen und so an wertvolle Tipps und Tricks zu gelangen. Welche Heimwerker Tipps & Tricks könnten das sein? Nicht jedes Holz ist beispielsweise gleich und nicht jedes Möbelstück ist auch für Einsteiger geeignet. Wer weiß, worauf er beim Upcyling oder Möbelbau achten sollte, kommt in der Regel bedeutend schneller und erfolgreicher ans Ziel.

 

Heimwerker Tipps & Tricks

 

Wie funktioniert es und was benötigt man?

In allen diesen Fällen benötigt man neben dem Material und dem Können einen Plan und geeignetes Werkzeug. Bei der Frage, welches Werkzeug benötigt, kommt es dabei allerdings stets auf das ins Auge gefasste Projekt an. Nicht immer benötigt man dieselben Werkzeuge, häufig kommt man jedoch ohne einen Hammer, eine Feile, Schraubenzieher oder Akkuschrauber nicht weiter. Sinnvoll oder unerlässlich sind meistens aber auch Schleifgeräte und Sägen.

Das WD-40 Multifunktionsprodukt und hilfreiche Heimwerker Tipps & Tricks

Egal ob gekauft oder gemietet: Gutes Werkzeug will auch gepflegt sein. Nur so hat man lange Freude an diesem und vermeidet Schäden beim Arbeiten. Genau hierbei kommt das WD-40 Multifunktionsprodukt zum Einsatz. Mit dem cleveren Allroundprodukt lassen sich im Handumdrehen nicht nur Metalloberflächen pflegen. Das Produkt schützt diese nachhaltig, etwa vor Wind und Wetter. Haben diese schon erste Spuren hinterlassen, etwa in Form von verrosteten Teilen, lassen sich mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt wieder lösen. Dadurch sorgt man dafür, dass man nicht nur das aktuelle Projekt mit gutem Werkzeug umsetzen kann, sondern auch die zukünftigen.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company