matomo

Wofür eignet sich Bohr- und Schneidöl?

Bohr- und Schneidöl ist ein wichtiges Hilfsmittel für Bohrmaschinen, wenn es erforderlich ist, durch Edelstahl oder Metalle zu bohren. Es sorgt vor allem für höhere Standzeiten bei Span- und Schneidwerkzeugen. Zusätzlich dringt es aber auch in engste Lücken ein, sodass die Werkzeuge insgesamt besser durchkommen. Speziell für Bohrmaschinen ist es wichtig, ein Bohr- und Schneidöl, wie das WD-40 Specialist Bohr- und Schneidöl zu nutzen. Die Geräte können sonst stark aufheizen, wenn man sie zum Bohren von Metallen nutzt. Es sorgt außerdem für die erforderliche Kühlung und verhindert festgefressene Werkstücke.

Welche Merkmale hat ein Bohr- und Schneidöl?

Ein solches Öl steht zum Gießen oder zum Sprühen zur Verfügung. Wobei es allerdings in einer Sprühdose einfacher und komfortabler zu handhaben ist. Es handelt sich um ein hochdruckbeständiges Öl, das auch thermischen Beanspruchungen standhält. Das Öl erhöht die Lebensdauer von Werkzeugen. Zudem hilft es die entstehende Wärme und entstehende Spanen von der Arbeitsstelle abzuleiten. Darüber hinaus verkürzt es auch noch die Bearbeitungszeiten. Allerdings sollte das Öl frei von Silikonen sein. Das WD-40 Specialist Bohr- und Schneidöl ermöglicht die optimale Schmierung verschiedener Werkzeuge und kann Zerspanungsprozesse optimieren. Es erhöht die Lebensdauer verschiedener Schneidwerkzeuge und funktioniert auch unter größtem Druck. Deshalb kann man es auch für Schneide- und Bohrmaschinen respektive deren Ausrüstung nutzen.

Das Bohr- und Schneidöl optimiert die Oberflächenschmierung verschiedener Maschinen und verhindert festsitzende Metalle oder Lochfraß. Es lässt sich mit allen Metallen kombinieren und verbessert die Leistungskraft der Werkzeuge. Geeignet ist das Produkt für Hand- oder Elektro-Schneidewerkzeuge, Handbohrmaschinen, Bohrmaschinen oder Gewindeschnitt. Das Öl lässt sich punktuell anwenden oder großflächig verteilen – abhängig von der jeweiligen Anwendung.

Das Schmieren und Kühlen mit Bohr- und Schneidöl

Beim Umformen und Spanen kommt es generell zur Mischreibung. Das Bohr- und Schneidöl sorgt dafür, dass sich diese Reibung reduziert, da es als Schmiermittel fungiert. So reduziert man den Verschleiß von Werkzeugen deutlich. Auch der Energiebedarf und das Erwärmen der Werkstücke kann so vermieden werden. EP-Additive funktionieren auch bei hohen Temperaturen und hohem Druck und schützen den Werkstoff, den man bearbeitet. Auf diese Weise können keine Rauheitsspitzen entstehen. AW-Additive sorgen dafür, dass sich an der Oberfläche der Werkstücke und Werkzeuge ein haftender Film bildet.

Das Bohr- und Schneidöl ist außerdem dafür verantwortlich, dass sich die Wärme an der zu bearbeitenden Stelle schnell reduziert. Damit wird eine Veränderung des Gefüges am Rand von Werkstoffen und Werkzeugen vermieden. Des Weiteren erfolgt so eine exakte Bearbeitung durch die bessere Kühlung.

 

Wofür eignet sich Bohr- und Schneidöl?

Die Anwendung des Öls

Wer Metalle oder Edelstahl bearbeiten möchte, muss dafür sorgen, dass das Werkzeug und Werkstück während der Tätigkeit gekühlt sind. Hierzu kann man das Öl nach Bedarf gezielt oder großflächig aufsprühen. Anschließend ist eine qualitativ verbesserte Arbeit möglich. Das WD-40 Bohr- und Schneidöl erfüllt diese Ansprüche und lässt sich komfortabel anwenden. Es setzt sich aus einer Mischung von hochwertigen Inhaltsstoffen zusammen, die zudem besonders druckbeständig sind.

Entwickelt hat man das Öl, um Reibungen, Verschleiß bei Zerspanungsprozessen, Werkzeugen und Werkstücken zu reduzieren. Darüber hinaus vermindert es die Wärmeentwicklung und Reibung auf allen Metallen.

Weitere Informationen über die Anwendung von hochwertigem Bohr- und Schneidöl

Geeignet ist ein qualitativ hochwertiges Bohr- und Schneidöl für Tätigkeiten mit Hobeln, Sägen, Schleifscheiben, Gewindebohrern, Fräsern und vielen weiteren. Vor dem Gebrauch des Öls muss man die Dose kräftig schütteln, damit sich alle Inhaltsstoffe miteinander verbinden. Anschließend kann man es direkt auf das Werkstück aufsprühen. Alternativ dazu kann man es auch gezielt auftragen. Dazu klappt man einfach das Sprühröhrchen auf. Wenn es nötig ist, kann der Vorgang mit dem Bohr- und Schneidöl wiederholt werden. Zur Sicherheit darf man es nicht auf glühende Oberflächen oder in Flammen sprühen. Die Arbeit muss in Räumen erfolgen, die gut gelüftet sind.

Neben dem WD-40 Specialist Bohr- und Schneidöl sich auch das WD-40 Multifunktionsprodukt an. Es schützt Metall vor Korrosion und Rost und dringt zudem sogar in eingeklemmte Teile ein und eignet sich zum Schmieren. Auch kann es Feuchtigkeit verdrängen, Ruß, Fett und weiteren Schmutz von verschiedenen Oberflächen entfernen.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2019 WD-40 Company