tracking

Ein verklemmtes Autoschloss öffnen? WD-40® hilft bei diesem Problem

Moderne Autos besitzen üblicherweise einen Funkschlüssel, um das Autoschloss zu öffnen. Der klassische Autoschlüssel kommt nur noch selten zum Einsatz. Anders sieht es jedoch bei älteren Automodellen aus, die ohne Elektronik auskommen müssen, um das Autoschloss zu öffnen. Gerade hier kann es des mitunter vorkommen, dass das Türschloss klemmt. Doch gelegentlich kommt auch bei neueren Fahrzeugen noch der klassische Schlüssel zum Einsatz. Vor allem dann, wenn etwa die Batterie des Funkschlüssels leer ist und man keine Zeit hat diese direkt zu wechslen. Besonders ärgerlich ist es, wenn sich dann ein verklemmtes Autoschloss nicht öffnen lässt.

Ursachen für ein klemmendes Türschloss

Wenn sich das Autoschloss nicht öffnen lässt, sollte man zuerst den Schlüssel überprüfen. Ist dieser eventuell verbogen oder anderweitig beschädigt, dann lässt er sich nicht mehr einwandfrei im Schloss drehen. Auch treten öfters Problem auf, wenn der Schlüssel nachgemacht wurde. In diesem Fall kann ein Herstellungsfehler vorliegen. Oft sind es ältere Schlösser an betagten Autos, die sich nicht mehr problemlos aufschließen lassen. Insbesondere dann, wenn sie ständig der Witterung ausgesetzt sind und sich der Schmutz problemlos festsetzen kann. Die beweglichen Teile im Schloss unterliegen durch die ständige Beanspruchung einem gewissen Verschleiß. Schließlich funktioniert die Mechanik nicht mehr reibungslos und man hat Probleme das Autoschloss zu öffnen.

Wenn sich das Autoschloss nicht öffnen lässt, ist besonders häufig Schmutz die Ursache. So gelangen oft Staub- und Schmutzpartikel beim Einführen des Schlüssels in das Schloss. Bei einem geölten Türschloss kann der Schmutz mit dem Öl verkleben. Dies sorgt anschließend dafür, dass sich das Autoschloss nicht öffnen lässt. Im ungünstigsten Fall liegt eine mechanische Beschädigung vor. So können etwa einzelne Zähne verbogen oder abgebrochen sein, wodurch es nicht mehr möglich ist, das Schloss zu öffnen. In diesem Fall ist oft ein Austausch des defekten Schlosses unumgänglich. Manchmal liegt es aber auch gar nicht am Autoschlüssel oder Türschloss selbst. Auch eine verzogene Autotür kann dazu führen, dass sich das Autoschloss nicht öffnen lässt.

Ein verklemmtes Autoschloss öffnen? WD-40 hilft bei diesem Problem

Wenn sich im Winter das Autoschloss nicht öffnen lässt

Besonders in der kalten Jahreszeit hat man oft Schwierigkeiten das Autoschloss zu öffnen. Minustemperaturen können dazu führen, dass das Türschloss vereist. So lässt sich der Schlüssel sich am Ende nicht mehr drehen oder erst gar nicht mehr richtig einführen lässt. Damit das Schloss möglichst gar nicht einfrieren kann, sollte Feuchtigkeit möglichst vermieden werden. So sollte etwa eine Autowäsche bei Temperaturen unter null tabu sein. Ein zusätzliches Problem ist hier, dass das Wasser auch in die Zwischenräume am Fahrzeug eindringen und Schaden anrichten kann.

Besonders empfehlenswert ist es, dem Zufrieren des Türschlosses vorzubeugen. Dies lässt sich schon mit ein paar Spritzer eines geeigneten Schmiermittels wie WD-40 Multifunktionsprodukt bewerkstelligen. Im Schlossinneren verhindert WD-40 Multifunktionsprodukt, dass sich Feuchtigkeit überhaupt erst ansammeln kann. So lässt sich auch Winter stets das Autoschloss ohne Probleme öffnen. Als zusätzlichen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit kann man außerdem außen auf dem Schloss ein Klebestreifen anbringen. Dies eignet sich insbesondere, wenn man das Fahrzeug längere Zeit parkt. Wenn möglich sollte man das Auto geschützt abstellen. Schon das Abstellen zu einer Hauswand hin kann verhindern, dass sich das Autoschloss nicht öffnen lässt.

Ein bereits zugefrorenes Türschloss lässt sich eventuell durch einen erwärmten Schlüssel öffnen. Allerdings sollte man dazu den Schlüssel auf keinen Fall zu stark oder punktuell erhitzen. Das gilt besonders für Funkschlüssel, deren eingebauter Chip sich durch die Hitze beschädigt lässt. Auch das Übergießen des Schlosses mit heißem Wasser ist keinesfalls ratsam. Am besten eignet sich stattdessen ein Türschlossenteiser, um das zugefrorene Autoschloss zu öffnen. Dieser lässt sich mit einem Röhrchen in das Schloss sprühen. Alternativ eignet sich auch hierzu WD-40 ideal. Um das eingefrorene Autoschloss zu öffnen, einfach etwas WD-40 auf den Schlüssel auftragen und diesen mehrmals in das Schloss einführen. Parkt man das Auto am Haus, lässt sich auch ein Haartrockner mit Verlängerungsschnur verwenden, um das Schloss zu erwärmen. Damit ist es auch möglich zugefrorene Türdichtungen wieder aufzutauen.

Was kann man tun, um ein verklemmtes Autoschloss zu öffnen

In den meisten Fällen hilft ein geeignetes Schmiermittel wie das WD-40 Multifunktionsprodukt auch, um ein verklemmtes Autoschloss zu öffnen. Besonders geeignet ist ein speziell für Schlösser geeignetes Schmiermittel wie das WD-40 Specialist Schließzylinderspray. Dieses kann durch eine hohe Kapillarwirkung besonders gut in den Mechanismus des Schlosses eindringen, um die Blockade zu lösen. Es hilft außerdem das Autoschloss zu öffnen, wenn es verschmutzt oder verharzt ist. Das WD-40 Specialist Schließzylinderspray hinterlässt darüber hinaus einen feinen Schmierfilm, der das Schloss vor Korrosion schützt.

Mit WD-40 verklemmten Schlössern vorbeugen

Am besten ist es die Türschlösser so zu pflegen, dass sie lange einwandfrei funktionstüchtig bleiben und sich problemlos öffnen lassen. Wie bereits erwähnt eignen sich das WD-40 Multifunktionsprodukt und das WD-40 Specialist Schließzylinderspray besonders gut zum Öffnen von Schlössern. Allerdings kann man auch das WD-40 Specialist reibungsreduzierende PTFE Trockenschmierspray zum Schmieren der Schlösser verwenden. Es verringert nicht nur den Verschleiß des Schlosses, sondern verhindert auch das Eindringen von Schmutz und Staub.

Die Produktpalette des Herstellers WD-40 umfasst neben verschiedenen universellen und speziellen Schmiermitteln auch zahlreiche Pflegeprodukte für Auto und Motorrad. Speziell für Biker wurden etwa das Specialist Motorbike Kettenwachs oder der Motorbike Bremsenreiniger entwickelt. Die WD-40 Specialist Motorbike Produktserie umfasst außerdem ein Kettenreiniger, Kettenspray, sowie eine hochwertige Wachspolitur.

Was man dagegen keinesfalls tun sollte, um ein verklemmtes Autoschloss zu öffnen

Es ist keine gute Idee Gewalt beim Autoschloss Öffnen anzuwenden. So sollte man keinesfalls auf das Schloss schlagen oder klopfen. Gewaltsames Drehen des Schlüssels kann dazu führen, dass dieser verbiegt oder gar abbricht. Ebenso wenig eignen sich Hebel oder Zangen, um das Autoschloss zu öffnen. Damit riskiert man nur mögliche Beschädigungen am Fahrzeug und ein weiteres Verklemmen des Schlosses.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company