tracking

Fensterdichtungen benötigen im Winter besondere Aufmerksamkeit

Lassen sich die Fenster im Winter bei Minusgraden nur schwer öffnen, kann das an mangelnder Pflege liegen. Sind die Dichtungen der Fenster nicht gut in Schuss, können sie porös, rissig sein und schließlich sogar undicht. So kühlt der Innenraum aus, wenn die kalte Luft eindringen kann, was die Heizkosten schnell in die Höhe treibt. Zudem dringt durch undichte Fenster auch Feuchtigkeit ins Innere, was Schimmelbildung und Atemwegserkrankungen fördern kann.

Fensterdichtungen auch im Winter zu pflegen ist wichtig und kann viel Aufwand und Kosten ersparen. Obwohl viele die Pflege von Dichtungen an Fenstern und Türen oft vernachlässigen, sollte man diese nicht vergessen. Sind die Dichtungen erst einmal defekt, muss man sie austauschen. Das ist nicht nur mit einigen Kosten verbunden, sondern ebenso mit viel Aufwand. Dabei lassen sich die Fensterdichtungen im Winter einfach pflegen und damit viele Kosten von vornherein einsparen. Im Folgenden ist erklärt, wie man die Fensterdichtungen im Winter pflegen kann.

Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, trockene Luft, Sonneneinstrahlung – All das setzt dem Material von Dichtungen sehr zu. Pflegt man das Gummi nicht hin und wieder, verliert es schon nach wenigen Jahren seine Geschmeidigkeit. Es wird hart, porös und reißt irgendwann ein. Spätestens dann erfüllt die Dichtung auch nicht mehr ihren eigentlichen Zweck und kann undicht sein. Fensterdichtungen im Winter pflegen ist mit wenig Aufwand verbunden und schnell erledigt. Am einfachsten ist es, die Pflegeroutine beim Fensterputzen direkt mit einzuplanen. So spart man sich unnötigen Mehraufwand.

Dinge die man benötigt

Schritt 1: Ist-Zustand überprüfen

Zunächst überprüft man die Dichtungen. Das gehört unbedingt mit zur Routine, wie man Fensterdichtungen im Winter pflegen sollte. Hier checkt man ob es offensichtliche Beschädigungen wie Risse oder sogar Stücke die fehlen gibt. Auch die Beschaffenheit des Materials sollte man kontrollieren. Die Gummidichtungen müssen geschmeidig sein, sich weich und glatt anfühlen und bei Fingerdruck nachgeben. Fühlen sich die Dichtungen hart an und geben sie auf Druck kaum nach, dichten sie auch nicht mehr richtig ab. Ist das Fenster geschlossen, weisen verdächtige Luftzüge auf Undichtigkeiten hin.

bremsen von rost befreien

Schritt 2: Dichtung und Rahmen reinigen

Die Fensterdichtungen im Winter zu pflegen beinhaltet auch eine gründliche Reinigung. Bevor man also die eigentliche Pflege aufträgt, muss man Dichtungen und Rahmen säubern. Das funktioniert beispielsweise gut mit einem feuchten Mikrofasertuch. Auf scharfe Reinigungsmittel sollte man verzichten, denn die Gummidichtungen können dadurch beschädigt und porös werden. Genauso sollte man keine kratzigen, harten Schwämme verwenden. Hartnäckiger Schmutz bedarf mitunter etwas Geduld. Keinesfalls sollte man mit scharfen Gegenständen an den Dichtungen kratzen oder zupfen, wenn sich Verschmutzungen nicht direkt lösen lassen. Besser ist es, diese Anhaftungen mit Wasser einzuweichen und durch sanftes Reiben zu entfernen.

bremsen selbst reinigen mit wd40

Schritt 3: Dichtung und Rahmen gut trocknen

Damit die Dichtungen nicht schimmeln oder im Winter sogar zufrieren, müssen sie vollständig trocken sein. Abtrocknen ist daher ein wesentlicher Bestandteil bei der Vorgehensweise, wie Fensterdichtungen im Winter zu pflegen sind. Nachdem Rahmen und Dichtung also gesäubert sind, sollten Sie diese mit einem sauberen, weichen Tuch gründlich abtrocknen. Dabei sollte man auch schwer zugängliche Stellen nicht vernachlässigen. Bleibt die Feuchtigkeit an den Dichtungen über längere Zeit erhalten, bildet sich dort Schimmel, der sich dann schnell weiter ausbreitet. Das kann zu Problemen führen, sogar die Gesundheit beeinträchtigen und ist mitunter nur noch schwer in den Griff zu bekommen.

reinigen

Schritt 4: Fensterdichtungen im Winter pflegen mit WD-40

Um die Geschmeidigkeit der Gummidichtungen zu erhalten, bietet es sich an, diese vor und im Winter entsprechend zu pflegen. Das WD-40 Hochleistungs-Silikonspray kann man hierzu einfach auf ein Mikrofasertuch sprühen und damit auf die Dichtungen rundherum auftragen. Ebenso ist es möglich, das Produkt direkt auf die Dichtungen zu sprühen und es mit einem Tuch gleichmäßig zu verteilen. So lassen sich die Fensterdichtungen im Winter pflegen und zugleich erhöht sich deren Lebensdauer. Zusätzlich verdrängt das WD-40 Hochleistungs-Silikonspray eventuell vorhandene Feuchtigkeit und beugt somit Festfrieren vor. Fenster, die sich im Winter nicht öffnen lassen, sind oft an den Dichtungen eingefroren. Schuld ist meist ein dünner Wasserfilm, welcher einfriert und dann, ähnlich wie Klebstoff, das Öffnen verhindert.

reinigen

Defekte Dichtungen ersetzen und neue Fensterdichtungen im Winter pflegen

Werden Beschädigungen an den Dichtungen festgestellt, sollten man diese zeitnah austauschen. Risse, Löcher und poröse Stellen sind eindeutige Anzeichen, dass man die Dichtung wechseln sollte. Zunächst muss man die alte Dichtung aber vollständig entfernen, der Rahmen gründlich säubern und die neue Dichtung sorgfältig wieder einkleben. Ist die neue Dichtung eingesetzt, sollte man diese regelmäßig kontrollieren und pflegen, damit sie lange Zeit ihren Zweck erfüllt. Regelmäßig die Fensterdichtungen im Winter zu pflegen spart Zeit und Geld. Wenn man sich von vornherein darum bemüht, dass die Dichtungen unbeschädigt und weich bleiben, halten diese lange Zeit.

Den Austausch einer defekten Fensterdichtung können geschickte Handwerker zwar selbst erledigen. Doch der Aufwand ist, im Vergleich zur vorbeugenden Pflege, nicht gerade gering. Der Anschaffungspreis ist dabei noch nicht einmal der größte Brocken. Vielmehr ist es die oft mühselige Arbeit, die beim Austausch einer Dichtung anfällt. Bevor die kalte Jahreszeit anbricht, aber auch im Winter, sollten Sie also immer wieder die Dichtungen überprüfen. Insbesondere dann, wenn die Dichtungen aneinanderhaften und sich das Fenster nur schwer öffnen lässt oder die Dichtungen ohnehin alt sind.

Ähnliche Tutorials

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company