tracking

Wie kann man ein gefrorenes Schloss öffnen?

Mit dem Winter kommt bekanntlich auch die Kälte. Nicht selten passiert es dann, dass man Probleme damit bekommt, den Briefkasten, die Fenster oder diverse Türen zu öffnen. Vereiste Schlösser sind im Winter keine Seltenheit, doch mit dem richtigen Know-how sind die Vereisungen schnell gelöst. Schlösser vereisen mitunter dann, wenn sich Wasser in ihnen ansammelt und durch sinkende Temperaturen anfriert. Hierdurch blockiert entweder der Mechanismus des Schlosses, oder aber, der Schlüssel lässt sich gar nicht erst in das Schloss stecken. Um ein gefrorenes Schloss öffnen zu können, bedarf es lediglich etwas Wärme, die das Eis zum Schmelzen bringen. Im Folgenden stellen wir nun diverse Möglichkeiten vor, wie sich ein gefrorenes Schloss schnell wieder öffnen lässt.

Dinge die man benötigt

Schritt 1: Zustand des Schlosses feststellen

Um ein gefrorenes Schloss zu öffnen, ist es ratsam, sich den Zustand des Schlosses genauer anzuschauen. In einigen Fällen, wenn das Schloss nur leicht vereist ist, hilft es bereits, das Schloss durch leichten Druck wieder aufzudrücken. Vor allem bei Fenstern ist hier jedoch äußerste Vorsicht geboten, da das Fenster bei zu viel Druck kaputtgehen kann. Bei Briefkästen und Türen hingegen kann man auch ein etwas stärkeren Druck anwenden, da diese relativ unempfindlich sind. Allerdings sollte man unbedingt darauf achten, dass der Schlüssel nicht abbricht.

gefrorenes schloss öffnen mit druck2

Schritt 2: Das Schloss mit warmem Wasser antauen

Sollte die erste Methode fehlschlagen, ist es ratsam, das vereiste Schloss anzutauen. Gerade für vereiste Schlösser im Außenbereich eignet sich die Methode des warmen Wassers hervorragend. Um ein gefrorenes Schloss zu öffnen, muss man lediglich ein wenig warmes Wasser in die Öffnung des Schlosses kippen. Das warme Wasser bringt das Eis zum Schmelzen und das Schloss sollte so nun wieder voll funktionstüchtig sein. Vorsicht ist allerdings bei der Temperatur des Wassers geboten, da dieses nicht zu heiß sein sollte. Um Verbrennungen zu vermeiden, sollte man das Wasser außerdem möglichst vorsichtig eingießen und von den Händen fernhalten. Außerdem sollte man darauf achten, dass das Wasser nicht auf gefrorene Fenster kommt, da diese sonst platzen könnten. Schlussendlich bleibt auch das Problem, dass Wasser im Schloss zurückbleibt und erneut gefriert.

gefrorenes schloss öffnen mit heissem wasser

Schritt 3: Das Schloss mit einem Fön antauen

Gefrorene Schlösser kann man auch mithilfe eines Föhns wieder abtauen. Hierzu föhnt man das Schloss einfach ein paar Minuten an. Nach kurzer Zeit beginnt das Eis zu schmelzen und läuft aus dem Schloss heraus. Bei dieser Methode umgeht man das Risiko, sich die Hände zu verbrennen oder Fenster platzen zu lassen. Außerdem ist sie effektiver als die Warm-Wasser-Methode. Der Föhn gibt schließlich gleichmäßige Wärme an das Schloss ab, während das warme Wasser teilweise nur über das Eis läuft. Dadurch muss man mehrmals Wasser übergießen und läuft Gefahr, dass dieses ebenfalls gefriert.

Durch das Föhnen spart man somit unter Umständen einiges an Zeit und kann sein gefrorenes Schloss schnell wieder öffnen. Diese Methode hilft auch beim Öffnen der Tür, wenn diese an den Dichtungen festgefroren ist. Jedoch muss man beachten, dass sich dafür das Abtauen eine Steckdose in der Nähe befinden muss. Ansonsten kann man auch auf ein ausreichend langes Verlängerungskabel zurückgreifen.

gefrorenes schloss öffnen mit fön

Schritt 4: Abnehmbare Schlösser an einem warmen Ort auftauen

Abnehmbare Schlösser kann man problemlos bei Zimmertemperatur auftauen. Manchmal kommt es vor, dass man kein Problem damit hat, ein gefrorenes Schloss zu öffnen, sondern es zu schließen. Sollte es sich bei diesem Schloss um ein Einhängeschloss handeln, so lässt sich dieses ganz einfach bei Zimmertemperatur auftauen. Dazu legt man das Schloss für einige Minuten in die warme Wohnung. Es ist empfehlenswert, ein Handtuch unter das Schloss zu legen, das die auslaufende Nässe auffängt. Nach einigen Minuten sollte das Schloss bereits wieder funktionstüchtig sein und sich ohne Probleme schließen lassen. Ist das Schloss an einem Gegenstand befestigt und lässt sich nicht öffnen, helfen die beiden zuvor beschriebenen Methoden.

abnehmbares schloss

Schritt 5: Den Schlüssel erhitzen

Eine etwas aufwendigere Methode ist den Schlüssel zu erhitzen. Dadurch das man den Schlüssel heiß macht, kann er Stück für Stück das Schloss antauen. Jedoch muss man zum einen beachten, einen hitzebeständigen Handschuh zu tragen, um sich nicht zu verbrennen; zum anderen kann diese Methode sehr lange dauern, da das vereiste Schloss den Schlüssel immer wieder herunterkühlt. Dadurch muss man ihn mehrmals neu erwärmen. Außerdem sollte man diese Methode nicht so oft anwenden, damit man den Schlüssel nicht auf Dauer beschädigt.

schlüssel erhitzen

Schritt 6: Das Schloss mit Enteiser Spray einsprühen

Einige Marken bieten auch Enteisungsspray speziell für Schlösser an. Diese ist die einfachste Methode, da man das Spray lediglich aufsprühen und kurz einwirken lassen muss. Sollte die Methode nach dem ersten Auftragen, nicht hundertprozentig effektiv gewesen sein, kann man sie beliebig oft wiederholen. Zusätzlich sorgt das Spray dafür, dass das Schloss nicht gleich wieder gefriert und man es weiterhin gut nutzen kann. Allerdings hat man ein solches Mittel, im Gegensatz zu den zuvor genannten Sachen, nicht immer zu Hause.

enteisungsspray

Schritt 7: Das Schloss schmieren, damit es nicht einfriert

Vorsicht ist besser als Nachsicht! Um ein gefrorenes Schloss zu vermeiden, gibt es diverse Möglichkeiten. Mithilfe des WD-40 Multifunktionsproduktes sind vereiste Schlösser Vergangenheit. Sprüht man Schlösser im Voraus damit ein, so kommt es nicht zu Vereisungen. Das WD-40 Multifunktionsprodukt schützt zuverlässig vor Nässe und Kälte. Die Nässe schafft es so nicht mehr, sich im Schloss festzusetzen und kann dieses hierdurch auch nicht mehr blockieren. Das Schloss regelmäßig zu schmieren, bietet also einige Vorteile.

wd 40 multifunktionsöl

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man ein gefrorenes Schloss wieder öffnen kann. Die einfachste Methode ist, das Schloss regelmäßig zu überprüfen und vorbeugend mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt zu schmieren. Spätestens, wenn sich die ersten kleinen Eisflächen am Schloss bilden, ist es höchste Zeit, das Schloss einzusprühen. Sollte es bereits zu spät sein und das Schloss ist vereist, so gibt es mehrere Lösungsansätze. In jedem Fall muss man es schaffen, das Eis im Inneren des Schlosses aufzutauen. Mithilfe von warmem Wasser oder dem Einsatz eines Föhns lässt sich ein gefrorenes Schloss wieder öffnen. Es gibt zwar weitere Methoden, die helfen ein gefrorenes Schloss zu öffnen, jedoch sind die genannten, die am schnellsten umsetzbaren.

 

Hast du weitere Tipps zum Thema Reifen wechseln? Dann teile diese gerne auf unserer Facebook oder Instagram-Seite.

Wer das WD-40 Schließzylinderspray noch nicht hat, kann es hier online bestellen.

schliesszylinderspray

Ähnliche Tutorials

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company