tracking

Wie kann ich einen blockierten Rollladen reparieren?

Die Zeiten, in denen man das Fenster öffnen musste, um Holzfensterläden zu schließen, ist schon lange vorbei. Heute lässt man einfach einen Rollladen hoch und runter. Wem selbst das zu viel ist, hat sogar elektrische Rollläden, die sich auf Knopfdruck, oder vorprogrammiert, hoch- und runterlassen. Aber egal, wie hochwertig die Rollläden auch sind, den Wartungsaufgaben kann man sich nicht entziehen. Mit der Zeit und den schwankenden Wettereinflüssen kann es sogar zu Blockaden oder dem Reißen von Lamellen kommen. Für das Blockieren von Rollläden kann es verschiedene Gründe geben und auf jeden muss man individuell eingehen. In dem nachstehenden Blog geht es deshalb darum, wie man einen blockierten Rollladen reparieren kann!

 

Unabhängig von der Ursache ist es ratsam, den blockierten Rollladen niemals gewaltsam zu öffnen. Dabei könnte man schließlich den Mechanismus noch weiter beschädigen und schlimmere Ursachen hervorrufen.

Dinge die man benötigt

Schritt 1: Schritt 1: Die Führung des blockierten Rollladen reparieren

Um den blockierten Rollladen zu reparieren, richtet man die Lamellen in der Führung neu aus, ohne sie gewaltsam zu bewegen. Hierfür sollte man jedoch zuerst den Zustand des Trägers überprüfen. Manchmal sind die Führungsschienen verschmutzt, was dazu führen kann, dass die Lamellen nicht mehr richtig ausgerichtet sind! Deshalb sollte man unbedingt zuerst Staub und andere Rückstände von den Führungen entfernen. Anschließend sollte man den Rollladenschieber schmieren, damit er sich leicht hoch- und runterziehen lässt. Hierbei kann die Verwendung des WD-40 Specialist Hochleistungs-Silikonsprays helfen. Es schützt vor Ansammlungen von Staub und anderem Schmutz sowie vor Feuchtigkeit. Zusätzlich sorgt es gleichzeitig für eine dauerhafte Schmierung der Führung. Schließlich positioniert man die Rollladenstäbe auf jeder Seite vorsichtig neu und betätigt den Öffnungs- und Schließmechanismus. So kann man leicht feststellen, ob das Problem gelöst ist. Sollte der Verschluss immer noch blockiert sein, kann man den blockierten Rollladen auch auf andere Weise reparieren.

blockierten Rollladen repaieren

Schritt 2: Schritt 2: Die gebrochenen Rollladenstäbe austauschen

Wenn die Lamellen gebrochen sind, hat man keine andere Wahl, als sie zu auszutauschen! Auf andere Weise kann man den Rollladen hier leider nicht mehr reparieren. Hierfür sollte man sich unbedingt mit dem Hersteller in Verbindung setzen, um die Kosten und das weitere Vorgehen zu erfahren. Manchmal reicht es, nur ein paar Lamellen zu wechseln. In anderen Fällen muss man den gesamten Rollladen austauschen. Dies sollte man, wenn man nicht gerade geübt darin ist, einem Handwerker überlassen.

blockierten Rollladen reparieren

Schritt 3: Schritt 3: Den Motor im Rollladenkasten reparieren

Wenn der Rollladen im Kasten stecken bleibt, kann der Fehler am Motor oder Schalter des Rollladens liegen. Dies ist aber nur der Fall, wenn es sich um einen elektrischen Rollladen handelt. Um den blockierten Rollladen zu reparieren, sollte man zuerst die Batterien in der Fernbedienung oder den Wandschalter überprüfen. Eine zweite Möglichkeit kann sein, dass der Motor den Fehler verursacht. In diesem Fall sollte man den Rollladenkasten ausbauen, um den Zustand des Motors und der angrenzenden Teile zu überprüfen. Einige Teile können beschädigt sein, sodass man sie ersetzen muss. Auch hier ist es empfehlenswert, direkt einen Wartungstechniker zu kontaktieren.

blockierten rollladen repaieren.jpg (2)

Schritt 4: Schritt 4: Die Kurbel des blockierten Rollladen reparieren

Wenn die Kurbel am Rollladen durchdreht, ist es möglich, dass die Wickelwelle im Gehäuse abgebrochen ist. In diesem Fall muss man das Gehäuse demontieren, um den Zustand der Wickelwelle überprüfen zu können. Je nachdem, was man findet, muss man einfach die Spule wieder in die Achse zurücksetzen. Anderenfalls muss man beschädigte Teile austauschen oder ein verkantetes Teil mit einem Schmiermittel, wie dem WD-40 Specialist Hochleistungs-Silikonspray, schmieren.

rollladen kurbel

Schritt 5: Schritt 5: Die Rollläden mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt schützen

Um das Reparieren von blockierten Rollläden zu vermeiden, sollte man sie regelmäßig pflegen. Es empfiehlt sich daher eine gründliche Reinigung der Rollläden von zwei- bis dreimal im Jahr. In der Zwischenzeit reicht es, den Rollladen regelmäßig abzustauben und so Staubansammlungen zu vermeiden und den Schließmechanismus zu schützen. Abschließend sollte man die Rollladenschienen mit einem Schmiermittel, wie dem WD-40 Multifunktionsprodukt, schmieren. Idealerweise direkt nachdem Sie sie mit Seifenwasser gereinigt haben und der Rollladen wieder trocken ist. Weitere Tipps für die Reinigung des Rollladens haben wir in diesem Blogbeitrag.

rollladen putzen

Tipp

Manchmal kann es einfach nur ein falscher Kontakt sein! Hierfür sollte man das WD-40 Specialist Kontaktspray ausprobieren. Auf diese Weise kann man elektrische Kontakte des blockierten Rollladen reparieren und reinigen. Man muss trotzdem unbedingt darauf achten vor der Anwendung des Kontaktsprays die Sicherungen herauszunehmen. Auch sollte man das Kontaktspray nicht einfach in geschlossene Bereiche oder Schlitze sprühen, die man nicht öffnen kann. Das WD-40 Specialist Kontaktspray muss sich einfach verflüchtigen können, damit es die Schäden beheben kann. Außerdem vermeidet man so, dass sich neue Schmutzansammlungen häufen.

 

Mit diesen Tipps und Tricks dürfte es einfacher sein, einen blockierten Rollladen zu reparieren.

Wer die WD-40 Specialist Produkte noch nicht kennt kann sich hier informieren.

Das WD-40 Specialist schnell wirkendes Kontaktspray kann man hier online bestellen.

Das WD-40 Specialist Hochleistungs-Silikonsspray kann man hier online bestellen.

Habt Ihr noch mehr Tipps für das Reparieren von blockierten Rollläden? Dann teilt sie uns gerne per Mail oder auf Instagram oder Facebook mit.

Ähnliche Tutorials

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company