tracking

Wie kann man eine Motorradkette entfetten?

Die Kette ist eine der wichtigsten Komponenten des Motorrads und beeinflusst dessen Leistung. Deshalb ist es wichtig, diese zu pflegen, um sowohl die Lebensdauer als auch die Leistung zu verlängern. Für eine regelmäßige Pflege ist es wichtig, die Motorradkette regelmäßig zu reinigen, zu entfetten und zu schmieren. Sowohl das Entfetten als auch das erneute Schmieren der Motorradkette sollte an einige Bedingungen angepasst sein. Hierzu zählen zum Beispiel die Anweisungen des Herstellers, der Fahrhäufigkeit und den Straßenbedingungen (Feuchtigkeit, Schlamm, Trockenheit usw.). Um die Motorradkette zu entfetten, ist ein starker Kettenreiniger hilfreich, um die Öle und Fette auf der Kette aufzulösen. WD-40 SPECIALIST Motorbike Kettenreiniger ist speziell entwickelt, um hartnäckiges altes Fett und Öl zu lösen. Dan der Sprühdose lässt sich das Produkt schnell und einfach auftragen und ist leicht mit Wasser abzuspülen. WD-40 SPECIALIST Motorbike Kettenreiniger eignet sich auch zum Reinigen der Schwinge und der Ritzel des Motorrads.

Dinge die man benötigt

Schritt 1: Das Motorrad auf dem Motorradständer befestigen

Um die Motorradkette möglichst einfach zu entfetten, ist es ratsam, das Motorrad an einem für die Wartung günstigen Ort aufzustellen. Hierfür eignen sich zum Beispiel die Garage, der eigene Hof oder am besten eine Waschstraße. Reinigt man das Motorrad daheim, ist unter dem Motorradständer eine ausreichend große Abdeckung auszubreiten. So lässt sich der abtropfende Schutz später einfacher entfernen und gelangt nicht ins Grundwasser. Außerdem ist es empfehlenswert, das Motorrad auf einem Motorradständer zu befestigen. Durch das angehobene Hinterrad kann man die Motorradkette frei drehen und einfach reinigen und entfetten. Anschließend ist es hilfreich, alle oben genannten Hilfsmittel bereitzustellen, um die Wartungsarbeiten anschließend einfacher durchführen zu können.

motorrad aufstellen

Schritt 2: Die Motorradkette entfetten

Sobald das Motorrad zum Entfetten der Motorradkette bereitgestellt ist, ist eine leere Schüssel unter der Motorradkette aufzustellen. So lassen sich verschmutzte oder überschüssige Flüssigkeiten einfach auffangen. Als Nächstes kann man WD-40 SPECIALIST MOTORBIKE Kettenreiniger auftragen. Hierfür ist zuerst der Sprühkopf in Richtung der Markierung zu drehen und vor dem Gebrauch gut zu schütteln. Das Produkt lässt sich nun einfach auf die Kette, Radaufhängung und Antrieb auftragen bzw. aufsprühen. Das Einsprühen und Entfetten der Motorradkette sind einfacher, wenn man die Kette bzw. das Rad während dem Auftragen dreht.

motorradkette entfetten

Schritt 3: Hartnäckige Verschmutzungen mit einer Bürste entfernen

Das Produkt allein kann nicht den ganzen Schmutz entfernen und die Motorradkette entfetten. Um hartnäckige Schmutzablagerungen zu entfernen, hilft es deshalb, diese mit einer weichen Bürste zu behandeln. Idealerweise sollte man eine spezielle Kettenbürste verwenden, um die Reinigung zu erleichtern. Auch bei der Reinigung mit der Bürste ist es empfehlenswert, die Kette zu drehen, um alle Stellen zu erreichen. Ist die Kette so stark verschmutzt, dass sie nach einem Durchgang nicht komplett sauber ist, kann man den Vorgang wiederholen.

kette abbuersten

Schritt 4: Die Kette mit klarem Wasser abspülen, um Rückstände zu entfernen

Nachdem alle Verunreinigungen und Verschmutzungen gelöst sind, ist die Kette mit klarem Wasser abzuspülen. Hierfür eignen sich ein Gartenschlauch oder eine Schüssel mit Wasser und einen Schwamm. Auf die Arbeit mit einem Hochdruckreiniger sollte man bei Motorrädern generell lieber verzichten. Für das anschließende Schmieren ist es wichtig, die Kette mit einem sauberen Tuch abzutrocknen. Dazu die Unterseite der Kette mit dem Tuch festhalten und das Rad erneut drehen. Konnte man die Motorradkette einwandfrei entfetten, ist sie nun bereit für eine passende Schmierung.

motorradkette entfetten2

Schritt 5: Die Motorradkette schmieren

Nach dem Entfetten der Motorradkette ist es wichtig, sie mit dem richtigen Produkt zu schmieren. Hierfür eignen sich WD-40 SPECIALIST Motorbike Kettenspray, ideal für trockene oder WD-40 SPECIALIST Motorbike Kettenwachs, ideal für nasse Bedingungen. Beide Produkte lassen sich einfach auf die Kette auftragen und schützen diese optimal. Für das richtige Schmieren nach dem Entfetten der Motorradkette empfehlen wir diese Artikel. Wie oben beschrieben, sollte man die Motorradkette regelmäßig entfetten und neu schmieren, damit das Motorrad seine Leistung nicht verliert.

motorradkette schmieren

Schritt 6: Die Reste und das verschmutze Wasser entsorgen

Nach der Reinigung der Kette und des Motorrads generell ist es wichtig, den Arbeitsplatz ebenfalls zu reinigen. Deshalb nicht vergessen, die verschmutze Flüssigkeit in der Auffangwanne entsprechend den geltenden Vorschriften zu entsorgen. In der Regel sollte man diese bei einer Abfallentsorgungsstelle entsorgen. Dort sammelt man die Flüssigkeit und entsorgt sie fachgerecht. Reinigt man das Motorrad an einer Waschstraße, ist das Auffangen und Abgeben der Reiniger nicht notwendig. Deshalb bietet es sich an, sein Motorrad generell an einem solch dafür vorgesehenen Platz zu reinigen.

verschmutzungen reinigen

Fazit

  • Das Motorrad an einem geeigneten Platz aufzustellen
  • Die Motorradkette reinigen bzw. zu entfetten
  • Bei hartnäckigen Verschmutzungen eine weiche Bürste zu verwenden
  • Den Reiniger mit klarem Wasser abzuspülen und die Kette trocknen
  • Die neue Schmierung auf die Kette auftragen
  • Das verschmutze Wasser fachgerecht entsorgen

Nun sollte die Kette wieder glänzen und einsatzbereit sein. Für die optimale Reinigung und Schmierung sollte man die folgenden fünf bzw. 6 Schritte beachten. Zuerst ist das Motorrad an einem dafür geeigneten Platz aufzustellen und im Idealfall auf einem Motorradständer zu befestigen. Anschließend Motorradkette reinigen bzw. zu entfetten. Hierfür eignet sich beispielsweise WD-40 SPECIALIST MOTORBIKE Kettenreiniger. Bei hartnäckigen Verschmutzungen ist es hilfreich, eine weiche Bürste zu verwenden. So lassen sich alle Rückstände lösen, ohne die Kette zu beschädigen. Der Vorgang lässt sich beliebig oft wiederholen, indem man den Reiniger abnimmt und neu aufträgt. Anschließend ist der Reiniger mit klarem Wasser abzuspülen und zu trocknen. Ist die Kette komplett mit einem Handtuch abgetrocknet, kann man die neue Schmierung auf die Kette auftragen. Hierfür eignen sich WD-40 SPECIALIST MOTORBIKE Kettenspray, bei für trockenen oder WD-40 SPECIALIST MOTORBIKE Kettenwachs, bei nassen Bedingungen.

Ähnliche Tutorials

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2021 WD-40 Company