matomo

Der Auto Innenraum, das zweite Wohnzimmer der Deutschen – Tipps zum Reinigen und Pflegen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
loading...Loading...

Der Auto Innenraum, das zweite Wohnzimmer der Deutschen - Tipps zum Reinigen und Pflegen!

Den Deutschen Liebstes ist das Auto. Ob für die Fahrt in den Urlaub oder zur Arbeit, um unabhängig zu sein verbringen Autofahrer viel Zeit hinter dem Len
krad. Dementsprechend wird das Fahrzeug gerne häuslich eingerichtet. Da ist es klar, dass dem Auto Innenraum mindestens genauso viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wie der Pflege sichtbarer Karosserieteile. Zumindest jenen, denen der Werteerhalt ihres Pkws am Herzen liegt.

Teppichböden im Auto reinigen

Von Straßendreck und Essensresten ist der Boden des Fahrzeugs in der Regel am stärksten verschmutzt. Fußmatten und Teppiche werden ausgesaugt. Zur Reinigung des Teppichbodens eignen sich Allzweckreiniger oder spezielle Teppichreiniger. Grobe Verunreinigungen wie Flecken oder Tierhaare werden mit einer Bürste gesäubert. Zu einer gründlichen Reinigung gehört auch der Kofferraum. Neben dem Autoteppich sollten die Gummidichtungen gereinigt und versiegelt werden. Hierfür bieten sich fettenden Salben wie Vaseline oder WD-40 Multifunktionsprodukt an. Einfach das Schmiermittel auf einen Lappen geben und die Türdichtungen einschmieren. Speziell bei der Autopflege vor dem Winter wird dadurch einem Festfrieren vorgebeugt.

Dem Auto Innenraum neuen Glanz verleihen

Tür- und Fußraumverkleidungen werden mit einem feuchten Tuch und etwas Geschirrspülmittel gesäubert. Für die Entfernung von Schmutz, Staub und Nikotin keinen Alkohol oder chemische Haushaltsreiniger verwenden. Aggressive Reinigungsmittel sorgen für unschöne Flecken auf Kunststoffoberflächen. Alternativ bietet sich die Verwendung eines Cockpitsprays an. Diese Innenraumreiniger sorgen neben einen schönen Glanz für einen angenehmen Duft im Auto. Schwer zu lösende Aufkleber an empfindlichen Oberflächen lassen sich sehr gut mit dem Vielzweckschmiermittel WD-40 Multifunktionsprodukt entfernen. Doch auch raue und ausgeblichene Stellen erhalten mit dem Universalöl, welches auch auf Holzoberflächen problemlos anwendbar ist, wieder eine schöne Optik.

Autoscheiben richtig säubern

Fensterscheiben verdrecken nicht nur außen, sondern durch das Gebläse auch im Innenbereich. Das sieht unschön aus und behindert zudem die Sicht von Fahrer und Insassen. Für die Reinigung gibt es spezielle Scheiben- oder Glasreiniger. Schwer erreichbare Stellen sind am besten mit einem runden mit einem Tuch umwickelten Gegenstand zu erreichen. Keine scharfkantigen Gegenstände verwenden, da die Autoscheibe zerkratzt werden könnte. Wichtig – der verwendete Lappen darf nicht fusseln. Am besten eignen sich Mikrofaser- oder Ledertücher. Die Fensterscheibe wird solange trocken gerieben, bis keine Schlieren und Streifen mehr zu sehen sind und die Scheibe quietscht. Wie bei den Türen sind die Dichtungen ebenfalls zu säubern und zu schmieren.

WD-40 Multifunktionsprodukt als beliebtes Vielzweckmittel

Für die Innenraumpflege eines Autos ist das WD-40 Multifunktionsprodukt ein hilfreiches und vielseitig einsetzbares Mittel. Klebereste oder Buntstiftkritzeleien der Kinder lassen sich ohne nennenswerten Aufwand von den unterschiedlichsten Untergründen wie von Sitzen, Autoteppich oder Kopfstützen entfernen. Dazu wird die gewünschte Stelle eingesprüht. Nach einer kurzen Einwirkungszeit wird der Kaugummi oder Aufkleber mit einem feuchten Tuch abgerieben. Bei hartnäckigem Schmutz ist der Vorgang zu wiederholen.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2018 WD-40 Company