Motorradpflege – Motorradbatterie warten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
loading...Loading...

Motorradpflege - Motorradbatterie wartenDie Motorradbatterie ist die Energiequelle Deines Motorrads. Mit der Batterie startet Dein Motorrad richtig und die gesamte Elektronik wird während der Fahrt mit Energie versorgt. Die Lichtmaschine sorgt bei laufendem Motor für die Wiederbeladung. Damit Deine Batterie eine lange Lebensdauer hat und auch bei kühleren Temperaturen einwandfrei startet ist eine regelmäßige Batteriewartung von Vorteil.

Die richtige Batteriewartung ist von der Art der Batterie abhängig

Grundsätzlich werden heutzutage meist nur zwei Arten von Batterien angeboten. Es handelt sich dabei um Standard-Säurebatterien oder um wartungsfreie Motorradbatterien. Standard-Säurebatterien erhältst Du im Fachhandel entweder teilgeladen und gefüllt oder als leere Batterie. Die Batteriesäure muss bei diesen Batterien extra erworben werden. Zum Einfüllen der Batteriesäure solltest Du unbedingt Handschuhe anziehen und einen passenden Trichter benutzen. Bei der Batteriewartung wird die Batterie nur mit destilliertem Wasser aufgefüllt. Es wird keinesfalls Säure nachgeleert. Wenn Du die Batterie an das Ladegerät anschließt musst Du die Deckel öffnen. Bei der Ladung entstehen Gase die entweichen müssen. Da es sich um ein leicht entzündliches Knallgas handelt, solltest Du Funkenbildung vermeiden und auch nicht rauchen. Eine wartungsfreie Batterie wird nicht mit destilliertem Wasser gefüllt. Diese Batterien sind zumeist mit einem Gel gefüllt. Die Hülle der Batterie ist fest verschlossen. Dadurch beschränkt sich die Batteriewartung bei diesen Batterien auf den Ladevorgang.

Die richtige Wartung der Batterie ist sehr umfangreich

Motorradpflege - Motorradbatterie wartenDa bei den meisten Motorrädern die Batterie zwischen Tank und Sitzbank sitzt, musst Du zur Batteriewartung den Sitz abnehmen. Als nächstes werden die Kabel von den Polen abgeschraubt. Mit einem Spannungsmesser überprüfst Du ob Deine Batterie geladen werden muss. Die Batterie sollte nach dem Ausbau und vor dem Ladevorgang außen gereinigt werden. Durch Schmutz können sich Kriechströme bilden. Standard-Säurebatterien werden jetzt mit destilliertem Wasser befüllt. Nach der Ladung musst Du darauf achten, dass die Batterie richtig herum eingesetzt wird. Die Pole der Batterie und die Kabelenden werden vor dem Wiedereinbau mit einer Messingbürste gereinigt. Nachdem die Batterie befestigt wurde musst Du zuerst den Pluspol anschließen. Die Batteriewartung wird mit dem Einfetten der Pole und Kabel abgeschlossen. Wenn Du die Batteriewartung im Frühjahr und im Herbst vornimmst, hat Deine Batterie eine sehr lange Lebensdauer.

Über uns

WD-40 Company ist ein internationales Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Wartungs- & Pflegeprodukten für Werkstätten, Fabriken und Haushalte spezialisiert hat. Mit diesen Problemlösern tragen wir zu positiven Erinnerungen bei – auf der ganzen Welt.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2018 WD-40 Company