tracking

Wie kann man einen quietschenden Kinderwagen reparieren?

Ein einwandfrei funktionierender Kinderwagen ist zum Transport des Nachwuchses ein Muss. Die Kleinen lassen sich so geschützt durch die Gegend fahren und können überall dabei sein. Ein ständiger Gebrauch des Kinderwagens führt daher zum Verschleiß und zum Festsetzen von Staub und Schmutz. Gibt der Kinderwagen beim Fahren quietschende Geräusche von sich, sollte man den Kinderwagen überprüfen. Um einen quietschenden Kinderwagen zu reparieren, sollte man also erst einmal Ursachenforschung betreiben. Oftmals sind die Lager der Räder schuld an der störenden Geräuschkulisse. Eine regelmäßige Reinigung des Buggys ist deshalb im Allgemeinen zu empfehlen und als erste Maßnahme zur Behebung der Geräusche sinnvoll. Mit etwas Öl rollt der Kinderwagen wieder besser. Nach der Behandlung sind Befestigungen mit Schrauben auf ihre Sicherheit zu überprüfen.

Things you will need

Step 1: Zustand überprüfen und feststellen, wo das Quietschen herkommt

Den quietschenden Kinderwagen zu reparieren, ist keine hohe Kunst. In erster Linie ist herauszufinden, weshalb er quietscht. Die Ursache ist in der Regel im unteren Bereich zu finden. Fest anhaftender Dreck an den Rädern beeinflusst ein reibungsloses Rollen und bewirkt quietschende Töne. Ist der Sound durchgängig oder immer nur eine kurze Zeit zu hören, hat eines der Räder eventuell einen Schlag. Dies kann dazu führen, dass die Räder anstreifen. Wenn sich ein Scheuern am Rahmen ausschließen lässt, ist vielleicht ein trocken gelaufenes Lager die Ursache. Den quietschenden Kinderwagen zu reparieren, ist dann ein sehr leichtes Unterfangen.

quietschenden kinderwagen reparieren 2

Step 2: Durch Reinigen einen quietschenden Kinderwagen reparieren

Einen quietschenden Kinderwagen zu reparieren, erfordert eine gründliche Reinigung. Mit Wasser und Spülmittel sind viel Verunreinigungen leicht zu beseitigen. Aggressive Substanzen sind für diverse Materialien ungeeignet. Manchmal reicht daher bereits ein in klares Wasser getauchtes Tuch, um den quietschenden Kinderwagen zu reparieren. Mit einem groben Schwamm und einer Bürste sind die Räder im Nu wieder sauber. Der Gartenschlauch hilft beim Abspritzen des Gestells. Ein Abmontieren der Räder ist ratsam, damit eine gründliche Reinigung erfolgen kann. Bei vielen Modellen ist dies mit wenigen Handgriffen möglich.

reinigen

Step 3: Quietschenden Kinderwagen reparieren mit Öl

Mit ein wenig Schmieröl rollt der Kinderwagen flüssiger und behebt zudem quietschende Geräusche. Vor allem nach der Reinigung ist das Ölen der rollenden Wagenteile angebracht. Dazu am besten das Rad abmontieren, die Achse ölen und das Rad wieder sicher anbringen. Bei Komponenten aus Metall ist das Einfetten besonders sinnvoll, da sonst Rost droht. Mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt lassen sich die Räder und Achsen zügig und effektiv schmieren. Das Öl gelangt genau dorthin, wo es seine Zweckmäßigkeit erfüllt. Ein Ölkännchen bringt zwar ebenfalls Fett auf die Achsen, allerdings häufig auch woanders hin. Eine optimale Nachbehandlung im Anschluss an die Reinigung für Kunststoff- und Gummiteile bietet ein Silikonspray. Auf die Wagenräder auftragen, vermeidet es ein Quietschen. Außerdem pflegt das Spray Kunststoff und Gummi am Rad und vermindert den Verschleiß.

reinigen

Step 4: Nach der Reparatur alle Schrauben nachziehen

Einen quietschenden Kinderwagen zu reparieren, ist meistens mit dem Abmontieren der Räder verbunden. Um diese zu lösen und wieder anzubringen, hilft das WD-40 Multifunktionsprodukt. Die Schrauben lassen sich nach der Reparatur fest anziehen, um einen sicheren Transport des Kindes zu gewähren. Beim Entfernen der Schrauben hilft das WD-40 Multifunktionsprodukt ebenso. Festsitzende Exemplare sind daher zum Beispiel leichter zu lösen. Das Anschrauben der Räder ist mit dem Tool im Haus nicht mehr gefürchtet und die Pflege des Kinderwagens leicht.

schrauben anziehen

Step 5: Kinderwagen regelmäßig kontrollieren

Eine regelmäßige Pflege und Kontrolle des Kinderwagens sind zu empfehlen. Einem Quietschen lässt sich auf diese Weise optimal vorbeugen. Grober Dreck ist besser gleich nach der Tour zu entfernen. Nach zehn Einsätzen ist ein genauer Blick ratsam, damit der Nachwuchs ohne Risiken auf große Tour gehen kann. Locker sitzende Teile sollte man befestigen. Darüber hinaus schadet etwas Öl an den Achsen der Räder nie. Das Fett sorgt für ein geschmeidiges Rollen. Allerdings sollte man das WD-40 Multifunktionsprodukt nicht auf Gummiteile sprühen, da diese sonst Gefahrlaufen könnten porös zu werden.

kontrollieren

Fazit

Einen quietschenden Kinderwagen zu reparieren, ist relativ einfach. Zuerst sollte man Ursachenforschung betreiben und ihn gründlich säubern. Anschließend sind das Schmieren der Achsen und das weitere Untersuchen nach der Behandlung auf Sicherheit wichtig. Dies sind die wichtigen Schritte, welche beim Reparieren des Kinderwagens anfallen. Um schnell einen quietschenden Kinderwagen reparieren zu können, ist das WD-40 Multifunktionsprodukt genau das richtige Werkzeug. Das Tool hilft beim punktuellen Einfetten der beweglichen Teile und beim Lösen oder Nachziehen der Schrauben. Überschüssiges Öl an den falschen Stellen und lose Schrauben gehören damit der Vergangenheit an. Sollte doch einmal etwas daneben gehen, kann man das überschüssige Öl einfach abnehmen. Der Kinderwagen oder Buggy sind mit diesem Werkzeug in Kürze wieder voll funktionstüchtig und gewähren einen sicheren Transport. Generell ist es ratsam, den Kinderwagen gut zu pflegen, um von einer langen Lebensdauer zu profitieren.

Related How Tos

Inscrivez-vous pour des nouvelles et des offres exclusives!

© 2020 WD-40 Company