tracking

Wie kann ich mein Laufband warten?

Ein eigenes Laufband gehört nicht gerade zu den billigen Sportgeräten. So eine Investition ist meist sehr lange und sorgfältig geplant. Doch gerade für Personen, die keine Zeit haben ins Fitnessstudio zu gehen und lange arbeiten lohnt es sich. Unabhängig von der Zeit und der Dauer daheim Sport treiben zu können ist für viele durchaus reizvoll. Daher ist es wichtig, das Laufband zu warten und in einem guten Zustand zu halten. So hat man möglichst lange etwas davon ohne, dass es zu Problemen kommt. Wartet man das Laufband nicht richtig oder ausreichend, kann es zu Verschleiß kommen und die Leistungsfähigkeit des Laufbandes mindern. Man muss jedoch nicht gleich einen Fachmann holen. Wir erläutern die einfachsten Schritte, um das eigene Laufband zu warten.

Things you will need

Step 1: DAS LAUFBAND REINIGEN

Bevor man damit beginnt das Laufband zu warten, ist es wichtig es sauber zu halten. Grundsätzlich sollte man das Laufband einmal pro Woche abstauben, damit Schmutz und Staub den Mechanismus nicht verstopfen. Ein normales Staubtuch reicht hierzu völlig aus. Zusätzlich sollte man das Laufband nach jedem Gebrauch reinigen. Hierzu verwendet man ein feuchtes Tuch und wischt über das gesamte Gerät. Besonders sollte man dabei auf Bereiche achten, die in direkten Kontakt mit Schweiß kommen. Ist man nicht die einzige Person, die das Laufband benutzt, ist es zusätzlich empfehlenswert, es nach der Benutzung zu desinfizieren.

laufband warten reinigen

Step 2: DEN ZUSTAND DES LAUFBANDES ÜBERPRÜFEN

Der erste Schritt, wenn man sein Laufband warten möchte, ist dessen Zustand zu überprüfen. Durch die regelmäßige Kontrolle kann man feststellen, in welchen Zustand das Laufband ist und was man wirklich warten muss. Hierbei sollte man zum Beispiel prüfen, ob alle Schrauben noch an ihrem Platz und fest genug sind. Ist dies nicht der Fall, sollte man sie gegebenenfalls nachziehen. Auch ob das Laufband zentriert eingesetzt ist und gerade läuft, sollte man immer wieder im Blick behalten. So nutzt es nicht so schnell ab und hält möglichst lange. Zuletzt sollte man auch prüfen, ob die Spannung der Lauffläche gut ist.

laufband warten2

Step 3: DAS LAUFBAND SCHMIEREN

Für den nächsten Schritt beim Laufband warten, sollte man das Laufband vom Strom nehmen. Anschließend löst man das Laufband anhand der Bedienungsanleitung aus dem Gerät heraus. Auf diese Weise kann man alle beweglichen Teile und Gelenke am Laufband schmieren. Hierfür eignet sich das WD-40 SPECIALIST Hochleistungs-Silikonspray. Am besten hebt man das Laufband auf einer Seite an und besprüht direkt auf die zu schmierenden Stellen. Diesen Vorgang kann man anschließend auf der anderen Seite wiederholen. Sobald man fertig ist, kann man das Gerät wieder anschließend. Zuerst sollte man es mit einer langsamen Geschwindigkeit einstellen, damit sich das Produkt über das gesamte Band ausbreiten kann. Überschüssiges Schmiermittel sollte man beseitigen, damit es keinen neuen Staub anzieht. Außerdem ist es wichtig, dass das Schmiermittel nicht auf das Laufband gelangt.

schmieren

Step 4: DIE LAUFBANDSPANNUNG EINSTELLEN

Der letzte Schritt, beim Laufband warten, sorgt für die richtige Laufbandspannung. Zu viel oder zu wenig Spannung können auf Dauer ein Problem für die Maschine und den Bediener darstellen. Ein zu straff gespanntes Band kann reißen, während ein nicht straff genug gespanntes Band die vordere Rolle durchrutschen lässt. Zum Einstellen der Spannung muss man die Bolzen am hinteren Ende des Riemens links und rechts mit einem Innensechskantschlüssel gleichzeitig auf- oder zuschrauben. Hierfür kann es hilfreich sein, sich etwas Hilfe zu holen.

laufband warten3

DAS LAUFBAND WARTEN REGELMÄßIG WIEDERHOLEN

So schnell und einfach kann es sein, sein Laufband selbst zu warten! Diesen Vorgang sollte man alle 3 Monate wiederholen. So hat man möglichst lange etwas von seinem Laufband, ohne dass man doch einen Fachmann zur Reparatur aufsuchen muss. Wer das WD-40 SPECIALIST Hochleistungs-Silikonspray nicht daheim hat, kann auch auf das WD-40 Multifunktionsprodukt zurückgreifen. Hierbei sollte man jedoch unbedingt vermeiden, dass das Produkt mit Gummi in Berührung kommt. Man möchte schließlich möglichst lange etwas von seinem Laufband haben. Das WD-40 Multifunktionsprodukt würde Gummi-teile auf Dauer beschädigen und dafür sorgen, dass es porös wird. Zuerst beginnt man beim Warten von einem Laufband mit der Reinigung. Anschließend folgt das Festellen des Zustandes und eventuellen kleinen Schäden. Als nächstes sollte man bewegliche Teile schmieren und elektrische Teile schützen. Hierfür lohnen sich unsere WD-40 Produkte. Abschließend sollte man die Laufbandspannung kontrollieren und wieder richtig einstellen.

Related How Tos

Iscriviti per notizie e offerte esclusive!

© 2020 WD-40 Company