tracking

Wie kann man die Kontakte der Fernbedienung reinigen?

Damit man seine Fernbedienungen über mehrere Jahre hinweg verwenden kann, sollte man sie von Anfang richtig pflegen. Die Kontakte der Fernbedienung zu reinigen zählt daher definitiv zu den Maßnahmen, die die Langlebigkeit und Funktionalität unterstützt den. Schließlich möchte man den Komfort, den eine Fernbedienung mit sich bringt, im Alltag nicht mehr missen. Speziell bei häufiger Benutzung der Fernbedienungen zur Steuerung von TV, Smart-Home-Technologien oder Jalousien sollte die Reinigung in regelmäßigen Abständen erfolgen. Aber auch bei Haushaltsrobotern, Garagentor, Einfahrtstorantrieben, Lichtanlagen oder Soundanlagen sollte man eine entsprechende Wartung oder einen kleinen Check-Up nicht vergessen.

Die folgenden Schritte beschreiben die notwendige Vorbereitung und Vorgehensweise, um die Kontakte der Fernbedienung zu reinigen. Bei Einhaltung dieser Schritte sind die Fernbedienungen nicht nur vor Korrosion geschützt, sondern erstrahlen auch in neuem Glanz. Mit diesen Tipps bleiben alle Fernbedienungen, die täglich in Gebrauch sind, über einen langen Zeitraum gut erhalten.

Things you will need

Step 1: Schritt 1: Fernbedienung öffnen und Batterien entnehmen

Zu den häufig genutzten Fernbedienungen zählt die Fernsehfernbedienung. Daher ist es wichtig, dass man sich im ersten Schritt einen Überblick über den äußerlichen Zustand verschafft. Schließlich handelt es sich um ein elektronisches Gerät mit sehr sensiblen Komponenten. Sind äußerlich keine groben Beschädigungen feststellbar, kann man die Fernbedienung öffnen und im nächsten Schritt die Batterien entnehmen. Hier ist es wichtig, dass man nach Entnahme der Batterien die Kontakte überprüft. Sollte es erforderlich sein, sollte man zusätzlich die vorhandenen Batterien gegen neue Batterien austauschen. Selbst wenn diese noch nicht komplett leer sind, sollte man Batterien regelmäßig auf ihre Funktionalität überprüfen und gegebenenfalls wechseln.

Zur Sicherheit sollte man während der Reinigung die Batterien jedoch zuerst aus der Fernbedienung entnehmen. Anschließend kann man mit einem feuchten, nicht zu nassen, Tuch die Tasten und Zwischenräume auf der Vorderseite der Fernbedienung reinigen. Verklebungen durch Speisereste sowie Schmutz lassen sich auf diese Art und Weise gut und einfach entfernen.

die fernbedienung von außen reinigen

Step 2: Schritt 2: Kontakte der Fernbedienung reinigen mit dem WD-40 Specialist Kontaktspray

Durch die tägliche Benutzung ist jede Fernbedienung hohen mechanischen Ansprüchen ausgesetzt. Elektronische Geräte benötigen, in Bezug auf ihre Funktionalität, daher generell eine regelmäßige Pflege, Reinigung und Wartung. Zudem sollte man darauf achten, Feuchtigkeit und Nässe von der Fernbedienung möglichst fernzuhalten. Außerdem sollte man die Kontakte der Fernbedienung regelmäßig reinigen. Die Reinigung von Staub, Schmutz und weiteren Verunreinigungen ist schließlich wichtig für die Lebensdauer der Fernbedienung. Auf diese Weise ist die Funktionalität langfristig gewährleistet.

Für eine uneingeschränkte Funktionalität sollte man alle Kontakte, mit denen auch die Batterien in Kontakt sind, sorgfältig überprüfen und reinigen. Um die Kontakte unbeschadet zu reinigen, leistet ein Wattestäbchen getränkt in dem WD-40 Specialist Kontaktspray gute Dienste. Das WD-40 Specialist Kontaktspray sollte man schließlich niemals direkt in das Innere der Fernbedienung sprühen. Die Gefahr, dass sich die Flüssigkeit unkontrolliert ausbreitet oder sich nicht richtig verflüchtigt, lässt sich in diesem Fall nicht ausschließen.

platine reinigen

Step 3: Schritt 3: Fernbedienung ganz öffnen, Kontakte der Fernbedienung reinigen und Platine reinigen

Nun sollten die Außenseite und das Batteriefach ebenfalls mit dem WD-40 Specialist Kontaktspray gereinigt sein. Anschließend sollte man auch die im Inneren gelegenen Kontakte der Fernbedienung reinigen. Um an das Innere der Fernbedienung zu gelangen, sollte man das Gehäuse der Fernbedienung vorsichtig öffnen. Häufig muss man dazu einige kleine Schrauben lösen. Nicht selten sind auch kleine “Haltevorrichtungen” verbaut. Um diese zu lösen, ohne sie kaputtzumachen, muss man das obere Gehäuse vom unteren Teil der Fernbedienung lösen. Ein kleiner, möglichst flacher Schraubenzieher kann hier hilfreich sein, um das Gehäuse vorsichtig aufzuhebeln.

Ist das Gehäuse in seine Einzelteile zerlegt, kann man die im Inneren gelegenen Kontakte der Fernbedienung reinigen. Zur Reinigung der Platine eignet sich ein Wattestäbchen ebenso ideal. Getränkt mit dem WD-40 Specialist Kontaktspray kann man die empfindlichen Kontakte und Platinen-Abschnitte Stück für Stück sowie einzeln gut reinigen. Zur effektiven Reinigung trägt man das WD-40 Specalist Kontaktspray mit dem Wattestäbchen in kreisenden Bewegungen auf die Kontakte der auf. Somit lassen sich die Kontakte der Fernbedienung reinigen und problemlos weiterverwenden.

platine reinigen

Step 4: Schritt 4: Fernbedienung wieder zusammensetzen

Konnte man die Kontakte der Fernbedienung reinigen und alle Platinen-Abschnitte und Kontakte trocknen, kann man das Gehäuse wieder zusammensetzen. An dieser Stelle ist es wichtig, dass man darauf Acht gibt, dass alle Kontakte wieder richtig sitzen. Nur so kann das Gerät am Ende auch wieder ordnungsgemäß funktionieren. Hat man das Gehäuse der Fernbedienung wieder vollständig zusammengebaut, kann man im letzten Schritt die Batterien wiedereinsetzen. Schutzklappe wieder drüber und fertig ist die Reinigung der Kontakte der Fernbedienung. Die Fernbedienung ist wieder einsatzbereit.

platine reinigen

Drauf kommt es an: Kontakte der Fernbedienung reinigen

Die vier beschriebenen Schritte helfen dabei, die Kontakte der Fernbedienung richtig zu reinigen. Befolgt man die beschriebene Vorgehensweise, kann man die Lebensdauer aller sich im Haushalt befindlichen Fernbedienungen verlängern. Langfristig spart man dadurch nicht nur Geld, sondern auch Zeit und vor allem Nerven. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung lassen sich die Kontakte der Fernbedienung schnell und einfach reinigen.

Die Reinigung beginnt man mit der Funktions- und Sichtkontrolle. Anschließend sollte man die Fernbedienung auseinanderbauen, damit man die Kontakte reinigen kann. Vorher sollte man auf jeden Fall auch die Batterien entnehmen. So kann man die Reinigung und Pflege der Kontakte mit dem WD-40 Specialist Kontaktspray einfach vornehmen. Sind alle Schritte abgeschlossen, kann man die Fernbedienung wieder zusammenbauen und problemlos verwenden. Lässt sich die Fernbedienung trotz der Reinigung nicht verwenden, sollte man sie im Zweifel gegen eine Neue austauschen. Bei Einhaltung der beschriebenen Vorgehensweise und durch regelmäßige Anwendung kann man die Lebensdauer seiner Fernbedienung jedoch deutlich verlängern.

Related How Tos

Inscrivez-vous pour des nouvelles et des offres exclusives!

© 2020 WD-40 Company