tracking

Wie kann ich mein Wohnmobil warten?

Wer gerne und viel reist, ist auch gerne unabhängig. Da ist ein Wohnmobil gerade richtig. Ein Wohnmobil bringt mit seinen Freiheiten aber auch viele Pflichten und viel Arbeit mit sich. Damit man sein mobiles Zuhause immer im besten Zustand hält, bedarf es einiges an Pflege und Wartungsarbeiten. Genauso wie ein Auto sollte man auch ein Wohnmobil regelmäßig warten. Vor allem dann, wenn es das ganze Jahr draußen geparkt und den unterschiedlichen Wetterbedingungen ausgesetzt ist. Beim Warten des Wohnmobils kommt es sowohl auf den äußeren als auch den inneren Zustand an. Gerade auf die Funktionstüchtigkeit aller elektrischen Teile sollte man achten, damit man die Fahrtauglichkeit des Wohnmobils nicht gefährdet. Beim Warten des Wohnmobils gibt es verschiedene Schritte zu berücksichtigen, die im folgenden Beitrag:

 

Was benötigt man zum Wohnmobil Warten?

 

Wie geht man beim Wohnmobil Warten vor?

  1. Von außen reinigen und warten
  2. Hartnäckige Verschmutzungen entfernen
  3. Reifendruck überprüfen
  4. Von innen reinigen und warten
  5. Dichtungen kontrollieren
  6. Anschlüsse kontrollieren

 

Wie kann ich mein Wohnmobil warten?

 

Schritt 1: Das Wohnmobil von außen reinigen und warten

Im ersten Schritt beim Wohnmobil Warten ist es wichtig, das Wohnmobil von außen zu reinigen. Genauso, wie man es auch bei jedem anderen Fahrzeug macht. Wichtig ist zu dem, das Wohnmobil nur dort zu warten und zu reinigen, wo man es auch darf. In vielen Städten gibt es dafür vorgesehene Waschanlagen, so gelangt das verschmutze Wasser nicht in das Grundwasser. In vielen Städten gibt es dafür vorgesehene Waschanlagen. Zuerst sollte man das Wohnmobil mit einem Wasserschlauch oder Hochdruckreiniger abspritzen, um leichte Verschmutzungen zu lösen und hartnäckige einzuweichen. Anschließend kann man das Wohnmobil mit Wasser und Seife oder einem speziellen Reiniger säubern. Hierfür haben viele Waschanlagen eine Leiter parat, ist dies nicht der Fall, sollte man eine eigene mitbringen.

 

Schritt 2: Hartnäckige Verschmutzungen entfernen

Gibt es trotz der Vorreinigung Verschmutzungen, die sich nur sehr schwer entfernen lassen, können das WD-40 Multifunktionsprodukt oder der WD-40 Specialist schnell wirkender Universalreiniger weiterhelfen. Diese eignen sich für Felgen, Chrom, Karosserie und viele weitere Stellen. Allerdings sollte man darauf achten, dass man gerade das WD-40 Multifunktionsprodukt nicht auf die Reifen des Fahrzeuges sprüht. Beide Produkte sollten eine kurze Zeit einwirken, um den Schmutz wirklich entfernen zu können. Nach der Einwirkzeit kann man es mit Wasser und Seife oder Reiniger wieder abnehmen. Wenn man dabei ist das Wohnmobil zu warten, bietet sich das WD-40 Multifunktionsprodukt auch noch an vielen anderen Stellen an.

Eine ausführliche Anleitung zur Reinigung von Autos, die auch für Wohnmobilie passt, bietet dieser Blogbeitrag.

 

Schritt 3: Reifendruck überprüfen

Eine lange Standzeit kann sich auch auf den Druck der Reifen auswirken. Will man also sein Wohnmobil richtig warten, sollte man auf keinen Fall den Reifendruck vergessen. Der Reifendruck verringert sich mit der Zeit und beeinträchtigt die Fahrtauglichkeit des Wohnmobils. Die Beeinträchtigung zeigt sich durch längere Bremswege, eine schlechtere Kurvenlage oder im schlimmsten Fall durch das Platzen des Reifens. Den Reifendruck kann man während dem Wohnmobil warten einfach kostenlos an der Tankstelle kontrollieren. Die richtigen Angaben findet man in der Regel im Tankdeckel, des Wohnmobils.

 

Schritt 4: Das Wohnmobil von innen reinigen und warten

Nachdem man das Wohnmobil von außen warten und reinigen konnte, geht es im Innenraum des Wohnmobils weiter. Auch hier kann man alles reinigen, wie man es von seiner Wohnung gewohnt ist. Sollte man beim Warten im Innenraum auf quietschende Türen, Fenster oder andere Mechaniken stoßen, ist die Lösung einfach. Hier muss man lediglich etwas des WD-40 Multifunktionsproduktes auf das quietschende Scharnier aufsprühen und einen Moment einwirken lassen. Eine genaue Anleitung für das Schmieren von Türscharnieren haben wir in diesem Blogbeitrag. Aber auch bei schwarzen Streifen auf dem Boden von Schuhen oder Wachsmalstiftresten auf Tischen kann das WD-40 Multifunktionsprodukt helfen.

Eine ausführliche Anleitung für die Innenraumreinigung der Fahrerkabine bietet dieser Blogbeitrag.

 

Schritt 5: Dichtungen kontrollieren

Nach dem man die ersten Stellen im Wohnmobil warten konnte, geht es mit einer weiteren wichtigen Stelle weiter. Man sollte unbedingt die Dichtungen der Fenster und Türen kontrollieren. Gerade Leute, die viel mit ihrem Wohnmobil unterwegs sind, setzen es den unterschiedlichsten Wetterlagen aus. Das Gummi kann so auf die Dauer porös werden und reißen. Damit dies nicht passiert, kann man Gummidichtungen regelmäßig mit dem WD-40 Specialist Hochleistungs-Silikonspray einsprühen, um das Gummi geschmeidig zu halten. Das WD-40 Multifunktionsprodukt sollte man nicht auf Dichtungen (Gummi) verwenden, da es dessen Zustand verschlechtern kann.

Schritt 6: Anschlüsse kontrollieren

Durch die ständige Nutzung des Wohnmobils können auch Kontakte in Verschleiß geraten und bedürfen mit der Zeit einiges an Pflege. Für diesen Schritt beim Wohnmobil Warten sollte man zuerst dafür sorgen, dass die Kontakte nicht an den Stromkreis angeschlossen sind. Anschließend kann man verschmutzte Kontakte das WD-40 Specialist schnell wirkende Kontaktspray reinigen und so wieder eine optimale Leitfähigkeit herstellen. Sollten Kontakte jedoch beschädigt oder komplett funktionsunfähig sein, kann man sie am besten gleich austauschen.

 

Tipp:

Wer nun eines der oben genannten Produkte benötigt, kann sie hier bestellen:

 

Habt Ihr weitere Tipps, für das Wohnmobil Warten? Dann teilt uns diese gerne per Mail mit oder teilt sie online auf Facebook oder Instagram.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company