tracking

Was tun, wenn man den Tag zu Hause verbringt? Das Do-it-yourself Regal mit WD-40®

#Tipp5 – Das Do-it-yourself Regal

Habt ihr alte Weinkisten daheim oder die Möglichkeit euch welche zu besorgen? Dann lassen sich diese zu einem coolen Do-it-Yourself Regal umfunktionieren. Wenn man sie nach dem Anordnen mit kleinen Schrauben verschraubt, kann man die Standfestigkeit erhöht. Ein passender Anstrich zur Wand oder eine Lasur für draußen sind natürlich kein Problem.

 

Was benötigt man für das Do-it-yourself Regal?

  • Weinkisten
  • Schrauben und Muttern
  • Schraubenzieher
  • WD-40 Multifunktionsprodukt
  • Farbe
  • Pinsel
  • Haken für die Wand

 

Wie baut man das Do-it-yourself Regal?

  1. Kisten abschleifen und anordnen
  2. Die gewünschten Kisten anstreichen
  3. Kisten miteinander verschrauben
  4. Für besseren halt an der Wand befestigen
  5. Einräumen

 

Was tun, wenn man den Tag zu Hause verbringt? Das Do-it-yourself Regal mit WD-40

 

So geht’s

Der Do-it-yourself-Trend steigt immer mehr an. Wer Sachen wiederverwerten kann, tut es und wer dann noch ein geschicktes Händchen hat, kann stylishe neue Möbel bauen. So ein Do-it-yourself Regal ist mit den richtigen Mitteln schnell und einfach selbst gemacht.

 

Schritt 1: Kisten abschleifen und anordnen

Zuerst sollte man feststellen, ob die vorhandenen Kisten in einem guten Zustand sind. Falls sie schon ein bisschen mitgenommen sind und das Holz ausfranst, reicht es sie mit einem Schleifpapier zu bearbeiten. Beim Schleifen sollte man wirklich nur das nötigste abnehmen, damit man die Kisten später gut miteinander verschrauben kann. Hat man die Kisten alle soweit bearbeitet, kann man sie anordnen. Im leeren Zustand kann man die Kisten beliebig anordnen, bis das Regal an den dafür vorgesehen Platz passt. Der Anordnung sind keine Grenzen gesetzt, egal ob hochkant oder quer, die Kisten lassen sich beliebig kombinieren.

 

Schritt 2: Kisten anstreichen

Natürlich kann man die Kisten einfach in ihrer Holzoptik lassen und muss sie nicht anstreichen. Wer aber gerne ein bisschen mehr Farbe in seiner Wohnung oder in seinem Garten haben möchte, kann sie auch anstreichen. Hier kann man normale Acrylfarbe aus dem Baumarkt verwenden oder spezielle Lasuren für Holz. So sind die Kisten draußen auch langer wetterbeständig und verwittern nicht. Anstreichen kann man des Do-it-Yourself Regal mit jedem Pinsel, den man zur Verfügung hat oder einer kleinen Farbrolle. Hier können Kinder gerne mithelfen und ihre Kisten selbst anstreichen. Der Fantasie, für das Do-it-yourself Regal, sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

 

Schritt 3: Kisten miteinander verschrauben

Nachdem die Kisten angestrichen sind, sollte man sie erst einmal in der Sonne trocknen lassen. Erst wenn die Farbe gut durchgetrocknet ist, sollte man die Kisten miteinander verschrauben. So riskiert man weder Flecken auf dem Regal noch auf seinem Boden. Da die Bretter der Kiste so dünn sind, lassen sie sich einfach mit einem Schraubenzieher verschrauben. Damit die Schraube auch wirklich hält, sollte man sie auf der anderen Seite mit einer Mutter befestigen. Das Regal gewinnt so an Stabilität und man riskiert nicht, das einzelne Kisten umfallen. Die Schrauben platziert man möglichst unauffällig in den Ecken, so stören sie auch beim Einräumen nicht.

 

Schritt 4: Für besseren Halt an der Wand verschrauben

Je nach Größe des Regals kann es, trotz verschrauben der Kisten, instabil sein. Ganz einfach aus dem Grund, weil die Kisten aus sehr dünnem Holz sind. So kann das Regal ab einer bestimmten Größe wackelig sein. Damit man diesem Problem entgeht und dem Regal mehr Halt gibt, kann man es mit Haken an der Wand befestigen. Dies ist aber wirklich nur bei sehr großen Regalen notwendig. Bei kleineren Do-it-Yourself Regalen, aus ein bis zwei Kisten, ist meist genug Stabilität gegeben. Die Haken kann man einfach im Baumarkt besorgen und nach Belieben an den Kisten anbringen. Anschließen nagelt man die Haken an der Wand fest und riskiert so nicht, dass das Regal samt Inhalt umfällt.

 

Schritt 5: Einräumen

Die Farbe ist durchgetrocknet, die Kisten sind verschraubt und das Regal, wenn nötig, an der Wand befestigt. Im letzten Schritt geht es nur noch darum, das Do-it-Yourself Regal zu befüllen. Man sollte schwere Dinge eher unten im Regal platzieren, damit man dem Regal mehr Stabilität gibt. Grundsätzlich kann man aber alles in das Regal stellen, was man möchte. Stellt man das Regal nach draußen, auf die Terrasse oder in den Garten, eignet es sich für kleine Blumentöpfe. Auch Pflanzen wie Efeu, die an den Brettern des Regals entlang wachsen, eignen sich für solche Regale. Die Pflanzen machen es erstrecht zu einem echten Hingucker. Gerade wenn das Do-it-Yourself Regal draußen steht, lohnt es sich die Schrauben mit dem WD-40 Multifunktionsprodukt zu schützen. Hier könnt ihr unser neues WD-40 Multifunktionsprodukt flexible kaufen.

Haftungsausschluss

Die für das WD-40 Multifunktionsprodukt dargestellten und beschriebenen Anwendungen wurden der WD-40 Company von den Anwendern selbst zur Verfügung gestellt. Diese Verwendungen wurden nicht von der WD-40 Company getestet und stellen keine Empfehlung für eine Verwendung durch die WD-40 Company dar. Bei der Verwendung von Produkten der Firma WD-40 sollte der gesunde Menschenverstand eingesetzt werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen und beachten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Warnhinweise.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2020 WD-40 Company