Motorradpflege – Lackpflege schnell und einfach

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
loading...Loading...

Lackpflege für das Motorrad mit Wachspolitur

Motorradpflege - Lackpflege schnell und einfachFür ein Gros der Biker ist das eigene Motorrad mehr als nur ein fahrbarer Untersatz. Damit das Bike immer gut aussieht wird es mehrmals im Monat gewartet, gereinigt und gepflegt. Auch das Polieren der lackierten Teile mit einer geeigneten Wachspolitur gehört für die meisten Biker zur Pflege. Hochwertige Produkte mit Carnaubawachs müssen aber richtig verarbeitet werden.

Eine Wachspolitur mit fast reinem Carnaubawachs bietet Schutz bei jedem Wetter

Im Handel werden viele verschiedene Wachspolituren angeboten. Da Dein Motorrad mit mehr lackierten Kunststoffteilen als mit lackierten Metallteilen verkleidet ist, musst Du auf die richtige Wahl der Produkte achten. Sie sollte für lackierte Kunststoffteile, Lackierungen auf Metall, Aluminium und Kohlefasern geeignet sein. Das hochwertige Wachs wird aus der Karnaubapalme gewonnen. Es bildet sich auf den feinen Blättern der Palme und dient der Pflanze in der Trockenzeit als Schutz. Das Carnaubawachs versiegelt die Oberfläche und lässt Wasser einfach abperlen. Dadurch sind die lackierten Teile Deines Motorrades auch bei Regenwetter optimal geschützt.

Dein Bike muss zum Auftragen der Politur optimal vorbereitet werden

Motorradpflege - Lackpflege schnell und einfachVor dem Polieren mit einer Wachspolitur muss Dein Bike selbstverständlich gründlich gereinigt werden. Dazu verwendest Du klares Wasser und einen geeigneten Motorradreiniger. Nach dem Abspülen der Verschmutzungen wird das Bike komplett abgetrocknet. Jetzt kannst Du die Wachspolitur mit Carnaubawachs auftragen oder aufsprühen. Bei einer Wachspolitur mit Carnaubawachs solltest Du auch auf die Verarbeitungstemperatur achten. Dein Bike sollte vor dem Polieren nicht in der prallen Sonne gestanden haben.

Dein Bike wird im besten Fall mit einem neuen Mikrofasertuch poliert

Nachdem Auftragen kurz Einwirken lassen und dann die Oberfläche gründlich polieren. Zum Polieren musst Du Dir ein neues Mikrofasertuch zur Hand nehmen. Gebrauchte Tücher sind nicht zu empfehlen, da schon kleine Schmutz- und Staubkörner leichte Kratzer verursachen können. Die aufgetragene Wachspolitur wird in kreisenden Bewegungen poliert und dadurch abgenommen. Schon nach kurzer Zeit sollten die polierten Teile in einem neuen Glanz erscheinen. Das gebrauchte Mikrofasertuch kannst Du nach dem Polieren entsorgen. Das in der Wachspolitur enthaltene Carnaubawachs lässt sich auch in der Waschmaschine nicht einfach auswaschen, da es einen Schmelzpunkt von 87° Celsius hat.

Melden Sie sich für exklusive Neuigkeiten und Angebote an!

© 2018 WD-40 Company